Leseweltreise – die besten Bücher zu den schönsten Metropolen

Bühne_LeseweltreiseEndspurt! Schon ganz bald geht es in die Verlosung um das Around-The-World-Ticket von STA Travel – Aber vorher müssen wir auf unserer literarischen Reise um die Welt noch die letzte Etappe schaffen. Dabei wollen wir mit Euch zusammen alle Stationen aus Jules Vernes Roman “In 80 Tagen um die Welt” bereisen, die da wären: San Francisco, New York, London, Suez, Bombay, Kalkutta, Hongkong und Yokohama. Als Etappengewinn winkt übrigens ein ultraleichter Koffer von Samsonite, mit dem ihr stilecht alle Metropolen dieser Welt erkunden könnt.

Literarisch unterstützen wir Euch bei dieser Etappe, wie auch bei den vorangegangenen, mit ausgewählten, passenden Titeln aus unserem Leseweltreisensortiment, von denen wir Euch hier die Top 5 vorstellen wollen.

 

Das-mohnrote-Meer“Das mohnrote Meer” von Amitav Ghosh

Wie ein großer Vogel gleitet das stolze Segelschiff den Ganges hinauf. Diti, die auf den Feldern am Flussufer für Englands Opiumhandel schuftet, kann sich die Vision nicht erklären. Hat das Schicksal ihr ein Zeichen gesandt? Sie flieht nach Kalkutta, wo die »Ibis«, ein ehemaliges Sklavenschiff, bereits auf sie zu warten scheint. Mit den anderen Passagieren hat die junge Frau nur eines gemeinsam: Sie alle müssen Indien und ihr bisheriges Leben für immer hinter sich lassen – ein Historienepos, Gesellschafts- und Abenteuerroman zugleich.

 

 

Der-maskierte-Buddha“Der maskierte Buddha” von Harry Thürk

Als Privatdetektiv in der Millionenstadt Hongkong kann Lim Tok über Mangel an Aufträgen nicht klagen – das war in der Kronkolonie nicht anders als nach dem Anschluß ans Mutterland. Seine Auftraggeber: Casinobetreiber, Schmuckhändler, schöne und reiche Witwen, Filmstars, Edelrestaurantbesitzer, ein Triadenboss, kurz, der ganz normale Bevölkerungsdurchschnitt. Die Fälle: Mord, Entführung, Geldwäsche, Drogenschmuggel. Harry Thürks Detektiv löst sie mit Charme, Witz und Bravour, nicht zuletzt dank seiner guten Beziehungen zur Polizei und zur Unterwelt.

 

Du-bist-in-meiner-Hand“Du bist in meiner Hand” von Corban Addison

Vom Schicksal verraten, durch die Liebe gerettet – Als die indischen Schwestern Ahalya und Sita ihre Eltern verlieren, werden sie von Frauenhändlern in ein Bordell verkauft. Ihr tragisches Schicksal scheint besiegelt zu sein. Gleichzeitig steht in Washington der junge Anwalt Thomas vor den Trümmern seiner Ehe und seiner Karriere. Er geht für ein Jahr nach Mumbai und erfährt dort die Geschichte der Schwestern. Thomas spürt: Wenn er sie rettet, rettet er auch sich selbst. Doch der Kampf wirkt aussichtslos.

 

 

Ruf-des-Kuckucks“Der Ruf des Kuckucks” von Robert Galbraith

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen. Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr.

Tochter-des-Windes“Tochter des Windes” von Federica de Cesco

Die japanische Architektin Mia stammt von den Windmenschen ab – Ninjas, die nicht nur gefährliche Kämpfer waren, sondern auch begabte Baumeister, die uneinnehmbare Festungen entwarfen. Auf einer Reise in Europa begegnet sie dem deutschen Historiker Rainer – es ist Liebe auf den ersten Blick. Bereits nach einigen Tagen muss Mia jedoch nach Japan zurück, und Rainer trifft zum ersten Mal eine spontane Entscheidung: Er kündigt seine Stelle und folgt ihr nach Tokyo – im Gepäck nur eines: den Wunsch auf ein neues Leben. Im Land der aufgehenden Sonne erwartet ihn aber nicht nur eine völlig fremde Welt, sondern auch die ruhmreiche Vergangenheit von Mias Familie – sowie ein unglaubliches Geheimnis …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.