Unser Buchtipp: „Die Zitronenschwestern“!

Die gebürtige Italienerin Valentina Cebeni hat zwei Leidenschaften: Sie liest am liebsten emotional packende Geschichten und ein Händchen für das Kulinarische. Schon seit ihrer Kindheit haben sie die alten Rezepte fasziniert, die in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben wurden, denn sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, über diese traditionellen Rezepte ihrer Familiengeschichte auf den Grund zu gehen. Eben genau um diese beiden Leidenschaften hat sie eine gefühlvolle und mitreißende Geschichte gewoben, welche ihr Debüt in deutscher Sprache wurde: „Die Zitronenschwestern“.

Bereits seit ihrer Kindheit hat Elettra den Duft von Anisbrötchen in der Nase. Ein Duft, der sie immer begleitet und ihr Sicherheit schenkt: Er wird zum roten Faden, der sich durch die Geschichte zieht. Ihre Mutter Edda, eine leidenschaftliche und begnadete Bäckerin hat ihr schon früh das Handwerk beigebracht. So hilft Elettra manchmal in der Bäckerei ihrer Mutter aus.

Als Edda jedoch schwer erkrankt und nicht viel später auf dem Sterbebett liegt, ist auch bald die Bäckerei dem ruinösen Untergang geweiht – und Elettra steht vor dem Nichts. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Im Krankenhaus begegnet sie einer erblindeten älteren Frau im Rollstuhl, die sich als eine alte Freundin ihrer Mutter ausweist.

Diese verweist Elettra an das alte, entweihte Kloster auf der „Insel der Witwen“, zwischen wunderschönen Zitronenhainen gelegen. Dort soll sie alle Antworten auf ihre Fragen erhalten, denn ihre Mutter soll dort angeblich die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben. Der wichtigste Bestandteil des Gepäcks sind die geliebten Anisbrötchen, die voll Erinnerungen an ihre Mutter stecken.

Die Insel verbirgt jedoch nicht nur alte Familiengeheimnisse, sondern auch eine alte, versteckt gehaltene Liebe. Elettras Reise in die Vergangenheit ihrer Mutter wird viel mehr zu einer Reise, um sich selbst zu finden. Trotz all der Trauer, um den Verlust ihrer Mutter, scheint dort jedoch auch das große Glück zu warten.

Das eBook im Shop downloaden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.