Haruki Murakami – unser Autor des Monats

Haruki_Murakami_rundHaruki Murakami ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart.
In seinem Geburtstagsmonat – er wird am 12.Januar 65 – ist er auch Autor des Monats bei eBook.de.
Haruki Murakami wurde 1949 in Kyoto, Japan geboren und studierte in Tokio Theater-Wissenschaften. Anschließend betrieb er eine Jazz-Bar und begann mit dem Schreiben. Schon mit seinem erster Roman „Hear the Wind sing“ (1979), gewann er einen Preis, den Gunzou-Förderpreis. Weitere Literaturpreise folgten und seit einigen Jahren gilt er sogar als heißer Anwärter auf den Literaturnobelpreis.
Sein Roman „Mister Aufziehvogel“ wurde zum Kultbuch seiner Generation und auch seine weiteren Romane wie etwa „Kafka am Stand“ überzeugen sowohl seine Leser wie auch Kritiker gleichermaßen.

 

Die Pilgerreise des farblosen Herrn TazakiSein neuestes Werk „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ ist bereits in Japan erschienen und hat alle Verkaufsrekorde gebrochen. In Deutschland erscheint es am 10.Januar 2014.

Bei eBook.de können Sie „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ bereits jetzt vorbestellen – als  eBook, Buch und Hörbuch.

Dr. Pierre Dukan – Unser Autor des Monats

Mit der Dukan-Diät hat Dr. Pierre Dukan eine der erfolgreichsten Abnehm-Methoden der letzten Jahre entwickelt. Zahlreiche Hollywood-Stars wie Jennifer Lopez und Nicole Kidman schwören auf sein Konzept einer proteinreichen und fettarmen Ernährung. Nach dem großen Erfolg in Frankreich trat die Dukan-Diät auch in Deutschland den Siegeszug an. Weltweit sind inzwischen über 11 Millionen Exemplare der Star-Diät verkauft worden.

Im folgenden Interview, das uns vom Gräfe und Unzer Verlag zur Verfügung gestellt wurde, verrät er seine besten Abnehmtipps.

Als Allgemeinarzt haben Sie täglich mit den unterschiedlichsten Beschwerden zu kämpfen. Was hat Sie dazu veranlasst, eine Diät zu entwickeln?

Dr. Pierre Dukan: Meine erste Begegnung mit einem Übergewichtigen liegt schon sehr lange zurück. Damals praktizierte ich als frischgebackener Hausarzt im Pariser Viertel Montparnasse. Einer meiner Patienten, ein sehr dicker, stets gut aufgelegter Verleger, der an starkem Asthma litt, erklärte mir eines Tages, er müsse abnehmen. Sein folgender Satz sollte mein ganzes weiteres Berufsleben verändern: „Schlagen Sie mir irgendeine Diät vor, egal welche! Verbieten Sie mir, was Sie wollen! Alles! Aber bitte nicht Fleisch! Ich liebe Fleisch.“

Zur Entwicklung meines vierstufigen Diätplans habe ich schließlich zwanzig Jahre gebraucht. Doch die Mühen haben sich gelohnt. Mit der Dukan-Diät kann jeder, der sich wünscht, in Zukunft ein leichteres Leben zu führen, seine überschüssigen Pfunde dauerhaft loswerden.

Stars wie Kate Middleton, Penélope Cruz, Jennifer Lopez oder Nicole Kidman sind mit der Dukan-Diät ihre unerwünschten Fettpölsterchen ein für alle mal los geworden. Was ist das Geheimnis des weltweiten Erfolgs der Dukan-Diät?

Ich denke, dass mein Diätplan allen hilft, die immer wieder vergeblich versucht haben abzunehmen und mit Recht von einer Diät erwarten, dass sie zu dauerhafter Schlankheit führt – schließlich werden ihnen dafür einige Anstrengungen ab- verlangt. Jeder hat ein Recht darauf, sich in seinem Körper wohlzufühlen und in Einklang mit ihm zu leben. Das Buch Die Dukan Diät soll dabei helfen.

Wie genau funktioniert die Dukan-Diät? Auf welche Lebensmittel muss ich verzichten, was darf ich essen und wie lange dauern die einzelnen Diätstufen?

Meine Diät basiert auf vier aufeinander aufbauenden Phasen: In der Angriffsphase werden nur eiweißlastige Nahrungsmittel wie Eier, Fisch und Fleisch verzehrt. Der Körper verliert so schnell an Kilos – ohne, dass Muskeln abgebaut werden. Die Aufbauphase erlaubt wieder Kohlenhydrate in Form von Gemüse. In der Stabilisierungsphase soll das erreichte Zielgewicht gehalten werden: Jetzt kehren Nudeln und Brot zurück – zwei Mahlzeiten pro Woche sind zum Schlemmen da. Danach beginnt die Erhaltungssphase: In Maßen ist alles wieder erlaubt. Nur ein Protein-Tag pro Woche verhindert, dass der Jo-Jo-Effekt auftritt. So ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung gut durchzuhalten.

Viele Diäten scheitern am sogenannten Jo-Jo-Effekt. Wie schaffe ich es, mein erreichtes Wunschgewicht dauerhaft zu halten?

Wie schon erwähnt sind für die dauerhafte Gewichtsregulierung zwei Phasen von zentraler Bedeutung: Die Stabilisierungs- und die Erhaltungsphase.  Die Länge der Stabilisierungsphase hängt von der Höhe des zuvor verlorenen Gewichts ab und soll dem Abnehmwilligen helfen, sich ein gesundes Essverhalten anzueignen. Um das am Ende dieser Phase hart erkämpfte Idealgewicht ein Leben lang zu bewahren, muss man in der Erhaltungsphase einmal in der Woche einen strikten Diättag einhalten. Dafür darf man aber auch den Rest der Woche essen, was man will!

Gibt es Einschränkungen? Für wen ist die Dukan-Diät nicht geeignet?

Wenn Sie mit der Dukan-Diät mehr als sieben Kilo abnehmen wollen, sollten Sie zunächst Ihren Arzt fragen, ob aus medizinischer Sicht keine Einwände bestehen. Bei Diabetes, Niereninsuffizienz oder einem zu hohen Cholesterinspiegel ist meine Diät leider nicht zu empfehlen. Ansonsten können alle Abnehmwilligen mit der Dukan-Diät in ein leichteres Leben starten.

Als Berufstätiger hat man oft nicht jeden Tag die Zeit und Muße, Sport zu treiben. Kann ich mein Gewicht auch dauerhaft reduzieren, ohne täglich ins Fitness-Studio zu gehen?

Neben der eigentlichen Diät sind Bewegung und körperliche Betätigung Ihre zweite, unersetzliche Waffe im Kampf gegen Ihr Übergewicht. Nutzen Sie sie! Ich verlange nicht, dass Sie jeden Tag Stunden im Fitness-Studio verbringen, ich möchte lediglich erreichen, dass Sie Bewegung und körperlicher Tätigkeit den gleichen Stellenwert beim Abnehmen zumessen wie der eigentlichen Diät. Deshalb empfehle ich: Treppensteigen statt Aufzug!

Durch unseren stressigen Alltag bleibt oft keine Zeit für kreative Ideen am Herd. Beinhaltet die Dukan-Diät auch Rezepte, die sich schnell und einfach zubereiten lassen?

Die besten Rezepte habe ich aufgeschrieben, um Abnehmwilligen, die nicht so viel Zeit oder nicht so viele Ideen haben, meine Diät noch schmackhafter zu machen. Von Rinderfiletspießen über Auberginenlasagne mit Tofu bis hin zu Schokocreme ist garantiert für jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

 

Pierre Dukan bei eBook.de

Die Dukan Diät

Abnehmen ohne lästiges Kalorienzählen und ohne Jojo-Effekt: In seinem millionenfach verkauften Bestseller „Die Dukan Diät“ stellt Dr. Pierre Dukan sein medizinisch fundiertes und gleichzeitig ausgeklügeltes Abnehmprogramm vor. Die Methode basiert auf einem einzigartigen 4-Phasen-System mit einer Ernährung, die viel Proteine, aber wenig Fett und Kohlenhydrate enthält

Erhältlich als eBook und als Buch.

 

 

Das Dukan Diät Kochbuch

Ob Fisch, Fleisch, Eier oder süße Nachspeisen: Das Kochbuch zur Erfolgsdiät bietet 200 leckere und einfach nachzukochende Rezepte für jeden Geschmack. Die Rezepte sind dabei praktisch nach der Angriffs- und Aufbauphase eingeteilt. 50 Rezepte davon sind eigens von Dr. Dukan für den deutschen und österreichischen Gaumen entwickelt worden – ab jetzt heißt es: Adieu Heißhunger, Bonjour Traumfigur!

Das „Dukan Diät Kochbuch“ mit 200 tollen Rezepten gibt es als eBook und als Buch.

 

 

Die Dukan Diät. 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte

Abnehmen ohne Hungergefühl – auch das geht mit der Dukan-Diät ganz einfach! Denn bei der Dukan-Methode gibt es 100 Lebensmittel, die man unbegrenzt essen darf. Im dritten Diät-Bestseller von Pierre Dukan werden diese Lebensmittel vorgestellt und erklärt, warum sie sich so gut zum Abnehmen eignen.

„100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte“ ist als eBook oder gebundenes Buch erhältlich.

Donna Leon – Unsere Autorin des Monats

Donna_LeonIhre Venedig-Krimis mit Commissario Brunetti machten Donna Leon weltberühmt. Seit 1992 erscheint jedes Jahr ein neuer Fall mit dem sympathischen Ermittler aus Venedig, wo die Autorin selbst seit 1981 wohnt und arbeitet.

Die gebürtige Amerikanerin verließ mit 23 Jahren New Jersey, um in Perugia und Siena weiterzustudieren. Seit 1965 lebt sie ständig im Ausland, sie arbeitete als Reiseleiterin in Rom, als Werbetexterin in London sowie als Lehrerin an amerikanischen Schulen in der Schweiz, im Iran, in China und Saudi-Arabien.

In Deutschland gehören Donna Leons Romane um Commissario Brunetti seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Krimis überhaupt. Jetzt ist mit „Tierische Profite“ Brunettis neuster Fall erschienen.

 

Tierische Profite

Der 21. Fall für Commissario Brunetti: Eine Leiche mit Stichwunden und einem teuren Herrenschuh am Fuß, die niemand in Venedig vermisst. Eine schwierige Aufgabe für den Commissario, der zudem der einzige zu sein scheint, dem der Mann irgendwie bekannt vorkommt.
Seine Suche führt ihn bis in die Schlachthöfe der Stadt, in denen im wahrsten Sinne des Wortes unsaubere Geschäfte vonstattengehen…

„Tierische Profite“ ist erhältlich als eBookgebundenes Buch und als Hörbuch CD.

 

Dora Heldt – Unsere Autorin des Monats April

IMG_2863_bkUnsere Autorin des Monats April ist Dora Heldt. 1961 auf Sylt geboren, hat sie die deutsche Frauenunterhaltung fest im Griff. Die gelernte Buchhändlerin weiß genau, was Frauen jenseits der Chick Lit-Phase lesen wollen.

Mit ihrem Roman Urlaub mit Papa gelang ihr der Durchbruch, gefolgt von den Bestsellern Tante Inge haut ab und Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt. Alle diese Romane wurden auch vom ZDF verfilmt.

Auf der Leipziger Buchmesse hatten wir die Möglichkeit Dora Heldt persönlich kennen zu lernen. Zwischen zahlreichen Interviewterminen fand sie die Zeit, mit uns am DTV-Stand eine Tasse Kaffee zu trinken.

Dora Heldt führt quasi ein literarisches Doppelleben: Als Bärbel Schmidt arbeitet sie seit vielen Jahren als Verlagsvertreterin, die Schriftstellerei kam später dazu. Sie entschied sich für das Pseudonym Dora Heldt – der Name ihrer Großmutter.  Auf einen Hauptberuf will sie sich nicht festlegen. Es sei gerade die Kombination aus der Verlagsarbeit und dem Schreiben, die sie reizt und inspiriert, erzählt sie uns in Leipzig. Das Schreiben betrachtet sie als idealen Ausgleich zur Arbeit im Verlag, als Zeit für sich.IMG_2844_bk

Uns hat natürlich besonders interessiert, wie Dora Heldt zu eBooks steht und ob sie selbst digital liest. Für sie sind eReader in erster Linie Arbeitsgeräte. Seit Jahren liest sie in ihrer Tätigkeit als Verlagsvertreterin Manuskripte auf einem eReader und möchte diesen Lesekomfort nicht mehr missen. Insbesondere für Vielleser sei das digitale Lesen „unglaublich praktisch“, so Heldt. Sie ist und bleibt aber trotzdem eine echte Buchliebhaberin: „Bestimmte Bücher möchte ich einfach im Bücherregal haben!“

 

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!

»Ich bin genauso gut situiert wie du!« Dass ausgerechnet Walter (69) zu dem kleinen Kreis wohlhabender Senioren gehören soll, die eine exklusive Reise an die Schlei gewinnen können, wurmt Papa Heinz (75) gewaltig. Als sein Schwager mit einer kleinen Trickserei auch Heinz die Mitfahrt ermöglicht, ist der wieder versöhnt. Mit schickem Anzug und großen Erwartungen machen sich die beiden auf den Weg.

Zu ihrer Enttäuschung wirken die meisten Mitreisenden längst nicht so vermögend, wirklich elegant ist eigentlich nur Finchen (75), die von ihrer Großnichte, der Radiojournalistin Johanna (40) begleitet wird. Als sie statt einem Drei-Gänge-Menü nur Würstchen auf Pappteller erhalten und Walter sein Bier auch noch selbst bezahlen muss, geht ihnen auf, dass sie »exklusiv« mit »all inclusive« verwechselt haben. Und als die Reisegruppe dann noch einen Toten entdeckt, ist sich Heinz sicher, dass sie mitten in einem Mordkomplott stecken.

Dora Heldts aktueller Roman ist bei eBook.de erhältlich als eBook, Buch und Hörbuch.

Klaus-Peter Wolf – Unser Autor des Monats

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahlostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über acht Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Sein Roman Ostfriesensünde wurde von den Lesern der „Krimi-Couch“ zum „Besten Kriminalroman des Jahres 2010“ gewählt.

Im folgenden Kurz-Interview verrät Klaus-Peter Wolf, was ihn am Krimischreiben fasziniert. Das Interview wurde uns vom FISCHER Verlag zur Verfügung gestellt.

Sie sind in den 1960er-Jahren im Umfeld der Arbeiterdichter im Ruhrgebiet aufgewachsen. Wie wird man mit dieser Biografie zum Kriminalschriftsteller?

Klaus-Peter Wolf: Begegnungen mit Schriftstellern wie Max von der Grün haben mich sehr geprägt. Bei ihren Büchern hatte ich zum ersten Mal das Gefühl: So sind Menschen wirklich. Sie haben mir den gesellschaftskritischen Blick und mein Menschenbild vermittelt – dazu zählen auch Bergarbeiterdichter, die heute keiner mehr kennt. Wegen ihnen spielen in meinen Kriminalromanen zum Beispiel auch Malocher wichtige Rollen. Und meine Kommissarin würde nie nach unten treten – eher nach oben.

Trotzdem sind Ihre Kriminalromane nie belehrend …

Klaus-Peter Wolf: Das wäre ja auch wirklich langweilig! Ich erkläre die Welt nicht – ich erzähle sie. Und ich versuche nie, den Leser zu einer bestimmten Haltung zu bewegen. Das brauche ich nicht. Wenn ich über ein gesellschaftliches Thema wie zum Beispiel moderne Beziehungsprobleme schreiben will– von Scheidung bis Patchworkfamilie –, dann verteile ich die verschiedenen Haltungen auf verschiedene Figuren.Da kann der Leser dann selbst entscheiden, welche Position ihm näher ist.

Warum wählt ein Autor, dem Echtheit so wichtig ist, die Fiktion eines Kriminalromans für seine Geschichten?

Klaus-Peter Wolf: Ich weiß, das klingt komisch, aber ich glaube, dass Fiktion der Wahrheit oft viel näher kommt. Im Fernsehen gibt es manchmal „Tatort“-Krimis, die sind echter als die Nachrichten davor – da ahnt man doch oft, dass das nicht stimmen kann, was die Politiker dort erzählen.Ich will aber, dass die Wahrheit gefunden wird, deshalb schreibe ich schließlich Kriminalromane. Da kann ich von unseren Ängsten und unserem Wahnsinn erzählen,viel besser als alle soziologische Fachliteratur. Und ich kann gleichzeitig auch noch Leser unterhalten – das ist meine Leidenschaft. Davon habe ich schon als Achtjähriger geträumt.

 

Ostfriesenmoor

In vielen Kulturen gelten Kraniche als Botschafter des Friedens und Glücks – doch jetzt liegt eine Leiche neben ihrem Brutplatz im Uplengener Moor. Der Mörder hat überaus geschickt mit Hilfe eines Metalldrahtes einen menschlichen Körper nachgeformt und darüber die Haut gespannt. Ann Kathrin Klaasen und ihre Kollegen sind sprachlos, als sie das ganze Ausmaß erkennen, mit dem der Täter hier zu Werke ging. Doch wer tut so etwas? Und vor allem: Wer kann so etwas?

Noch während das Team in Aurich erste Spuren auswertet, wird in Norddeich ein Kind vor der Apotheke entführt. Eine fieberhafte Suche nach einem Entführer und einem Mörder beginnt.

Der neue Roman „Ostfriesenmoor“ von Klaus-Peter Wolf ist erhältlich als eBook, Taschenbuch und Hörbuch.