»Wenn man der Liebe die Tür verschließt, versucht sie, durchs Fenster hereinzukommen.« Karine Lambert über ihren Roman Das Haus ohne Männer

Wovon handelt ihr Roman Das Haus ohne Männer?
Was, wenn das Leben nicht so verläuft, wie man es sich erträumt hat? Wenn man nicht das klassische Paarleben lebt, das man sich vielleicht einmal vorgestellt hat? Dieser Roman erzählt von der Schwierigkeit zu lieben, von Lebensentscheidungen, Brüchen im Leben und von der Sehnsucht nach Glück.

Weiterlesen

Jobien Berkouwer über ihr neues Buch „SUMMER GIRLS“

Wann kam Ihnen die Idee, ein Buch zu schreiben? Und war angesichts Ihres beruflichen Hintergrunds von Anfang an klar, dass es ein Thriller sein würde?
Die Idee für SUMMER GIRLS hatte ich bereits vor vielen Jahren, als ich die staatliche Polizeiakademie besuchte. Und ja, mir war sofort klar, dass es ein Thriller sein würde.

Weiterlesen

Stefanie Stahl über ihr neues Buch „Jeder ist beziehungsfähig“

Frau Stahl, der Titel Ihres Buches „Jeder ist beziehungsfähig“ enthält eine starke und ermutigende These. Wir sind also zum ewigen Singledasein oder Beziehungs-Hopping verdammt, weil wir verlernt haben, wie das geht mit der Beziehung?
Erst einmal ist es nicht richtig, dass die Menschen beziehungsunfähiger würden. Die Studienlage spricht dagegen und meine persönlichen Erfahrungen in meinem Umfeld auch. Dort erlebe ich, dass viele junge Leute sich früh binden und auch eine gefühlte Ewigkeit zusammen bleiben.

Weiterlesen

Special zu Jan Fleischhauer – „Alles ist besser als noch ein Tag mit dir“

Sie sind als politischer Journalist und Kolumnist bekannt. Warum haben Sie jetzt ein Buch über die Ehe und ihr Ende geschrieben?
Man sollte über Dinge schreiben, bei denen man glaubt, dass man etwas zu sagen hat, und zwar am besten, etwas was vorher noch nicht alle gesagt haben. Außerdem fand ich immer schon, dass das Thema Scheidung ganz viel dramatischen Stoff bietet, der noch nie so richtig von einem Autor in Angriff genommen wurde. Eine Trennung führt uns an unsere Belastungsgrenzen und manchmal darüber hinaus. Es ist die größte Katastrophe im Leben, die einen ereilen kann, von Unfällen und schweren Krankheiten einmal abgesehen. Was die Wahrscheinlichkeit ihres Eintreffens angeht, ist sie auch die gewöhnlichste. Vielleicht wird sie deshalb so oft unterschätzt.

Weiterlesen