Rezension zu “Letztendlich sind wir dem Universum egal” von David Levithan

21765105_21765105_xlWäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Carla und Chris von Imaginary haben sich für uns die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten großen Liebe vorgenommen und sind von David Levithans Letztendlich sind wir dem Universum egal begeistert. David Levithan ist Verleger eines der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor zahlreicher erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem Will & Will (gemeinsam mit John Green) und Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht (mit Rachel Cohn). Wir wünschen viel Spaß beim Lesen der Rezension!

Stell dir vor, du würdest jeden Tag in einem neuen Körper aufwachen.

Jeden Tag eine andere Hülle haben. Dein Leben lang.

Und eines Tages verliebst du dich.

In die Freundin deines Körpers.

Aber du weißt am nächsten Tag wirst du weg sein und sie weiß nichts von deiner Existenz.

So geht es A in dem mit dem Jurypreis des deutschen Jugendliteraturpreises 2015 gekrönten Roman “Letztendlich sind wir dem Universum egal”. Seit A denken kann ist das schon so und er hat sich damit abgefunden. Bis er Rhiannon kennenlernt und sich auf den ersten Blick in sie verliebt. Seine von ihm selbst aufgestellten Regeln geraten ins Schwanken. Er möchte sich nicht in das Leben seiner Körper einmischen, sich nicht zu sehr auf die einzelnen Personen einlassen. Doch Rhiannon geht ihm nicht mehr aus dem Kopf und er sucht immer wieder ihre Nähe. In verschiedenen Körpern. Und erzählt ihr schließlich seine unglaubliche Geschichte.

Ein Roman der packt und dennoch auch wieder loslässt, allerdings mit einem sehr herben Abgang. Plötzlich findet man sich in Gedankengängen wieder, die man so vorher nicht hatte. Man fragt sich, ob man selber einen kleinen A im Kopf hat oder die Person gegenüber. Gleichzeitig fühlt man sich wie A und taucht gemeinsam so tief in einen Roman ein, wie es nur selten vorkommt. Man sieht, spürt alles, will weiterlesen kann es aber dennoch auch für ein paar Stunden ruhen lassen und freut sich dann wahnsinnig weiter zu lesen. Das schaffen nur wenige Bücher und keines schafft es so gut wie dieses. Ganz klar verdienter Sonderpreis 2015!

Den Roman gibt es bei uns als eBook, Buch, Hörbuch oder Hörbuch Download zu erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.