Exklusiv bei eBook.de: “Janet Rosen” von Daniel Oliver Bachmann

Daniel Oliver BachmannJetzt exklusiv bei eBook.de erhältlich: Die sechsteilige Krimireihe um die Ermittlerin Janet Rosen.
Eine Gelegenheit, die Protagonisten der Reihe sowie den Autor näher kennenzulernen, bietet das folgende Interview. Darin
erzählt Daniel Oliver Bachmann über die kriminelle Energie der reichsten Stadt Deutschlands, die Lust am Nervenkitzel und die Spreu, die sich manchmal vom Weizen trennt.

Mit Janet Rosen haben sie eine sehr ungewöhnliche Ermittlerin erfunden: verwegen, trinkfest, mit allen Wassern gewaschen. Warum haben Sie Ihre neue Krimiserie nicht über einen Johannes Rose geschrieben?
Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund, aus dem Toby Gard aus Lara Croft keinen Lothar Croft machte: es gibt Bereiche, in denen Frauen einfach besser sind. Wenn sie sich wehren, tun sie es mit mehr Vehemenz. Wenn sie psychisch stark sind, sind sie richtig stark. So gesehen ist Janet Rosen in vielen Aspekten eine außergewöhnliche Frau. Wenn ich ehrlich bin: Ich habe sie erfunden, weil ich sie gerne kennenlernen wollte.

Janet Rosen ist ziemlich sexy, was den ersten Testleserinnen bereits gut gefiel … aber auch durchaus einschüchternd, was einige Herren anmerkten.
Das eine bedingt das andere: Erotik hat immer mit Nervenkitzel zu tun, und bei Janet Rosen kriegt man beides. Allerdings in einer Dosis, die für manche vielleicht zu stark ist. Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen …

Janet ist also eindeutig Ihre Lieblingsfigur in der Serie?
Janet liebe ich, die anderen schätze ich. Zum Beispiel Pietro mit seiner Bar – einen wie ihn braucht man in der Großstadt zum Überleben. Und wer möchte nicht eine skurrile Gestalt wie den Roten Mohr kennen? Oder Janets Sekretärin Babsy, die selbst Heldin einer Serie sein könnte …

Warum ermittelt Janet Rosen ausgerechnet in Stuttgart?
Ich lebte 20 Jahre in der Stadt und kenne sie wie meine Westentasche. Stuttgart ist reicher als Hamburg und München, und wo viel Geld ist, ist viel Kriminalität. Über die wird im Kessel allerdings am liebsten der Mantel der Vertuschung gebreitet. Deshalb bringt Janet Rosen Licht ins Dunkel.
Außerdem liebe ich die unüberschaubare Topographie: Stuttgart ist die ‚gebirgigste‘ Großstadt Deutschlands, und dabei San Francisco gar nicht unähnlich, wo ich ebenfalls mal lebte. Dort gab es Steve McQueen, der als Frank Bullitt im Ford Mustang durch die Straßen jagte. In Stuttgart ist es nun Janet Rosen in ihrem Porsche Carrera 2 Reutter Coupé.janet rosen

Wir Deutschen lieben Krimis – vom wöchentlichen TATORT bis zu Romanserien wie nun EIN FALL FÜR JANET ROSEN. Warum, glauben Sie, ist das so?
Weil wir Spannung lieben und gerne selbst Detektiv spielen. Krimis laden zum Mitmachen ein. Fragen wie ‚Wer war der Täter und warum?‘ sorgen dafür, dass wir aktiv am Geschehen teilnehmen können. In welchem anderen Genre hat man dazu die Gelegenheit?

Wird sich Janet Rosen nach den sechs Episoden der ersten Staffel weiterhin für Recht und Ordnung kämpfen?
Dafür sorgt schon Stuttgart und seine kriminelle Szene. Hier muss noch kräftig ausgemistet werden, und wer kann das besser als sie?

Das Interview wurde uns vom dotbook Verlag zur Verfügung gestellt.

Alle sechs Folgen von Janet Rosen sind als EPUB eBook ohne DRM im eBook.de Shop erhältlich.
Für Krimi-Fans gibt es alle sechs Teile im Sammelband zum Sonderpreis von EUR 9,99.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.