Roberta Gregorio über „Ein Halleluja für die Liebe“

Roberta Gregorio  lebt mit ihrer Familie im tiefsten Süden Italiens, wo sie am kleinen, grünen Schreibtisch mit Blick aufs Meer ihrer Fantasie freien Lauf lässt. Die Autorin schreibt heute auf unserem Blog über ein wichtiges Versprechen, eine besondere Heilige und ihren neuen Roman Ein Halleluja für die Liebe. Weiterlesen

Ein Brief der Autorin Viola Alvarez

Viola Alvarez ist eine deutsche Schriftstellerin und Dramaturgin. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Skandinavistik in Freiburg arbeitete sie als Referentin in der Erwachsenenbildung und war Leiterin eines Theaters in Köln. Heute ist sie Inhaberin eines Instituts für Managemententwicklung und lebt im Rheinland. Bei uns schreibt Sie heute über das Autorendasein, eine hoffnungsvolle Geschichte in dunklen Zeiten und ihren historischen Roman Die Zunftmeisterin. Weiterlesen

Interview mit Katryn Berlinger zu „Das Schokoladenmädchen“


Coverfoto Das Schokoladenmädchen„Schokolade ist ein Stück zum Glück“ – Ein Gespräch mit Katryn Berlinger über den Genuss von Schokolade, die Schönheit der lettischen Hauptstadt Riga und ihren Roman „Das Schokoladenmädchen„.

Katryn Berlinger arbeitete lange Zeit als Direktionsassistentin, entschied sich dann aber für ein Studium der Literaturwissenschaften und Systematischen Musikwissenschaft. Nach ihrem Abschluss war sie in einem Hamburger Schallplattenunternehmen erfolgreich tätig. Für einige Jahre tauschte sie dann den Beruf gegen die Familie ein. Heute lebt und arbeitet die Autorin in Norddeutschland. Weiterlesen

Interview mit Anne Sanders zu „Sommer in St. Ives“

Coverfoto Sommer in St IvesDie Autorin Anne Sanders wurde in Wuppertal geboren ist aber aufgewachsen in München. Nach einem Studium der Sozialpädagogik begann sie ein Volontariat bei der Süddeutschen Zeitung, und war danach 15 Jahre als Redakteurin und Journalistin tätig. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren Roman „Sommer in St. Ives“ dort spielen zu lassen.

Alte Liebe. Neues Glück. Und ein verrückter Sommer in Cornwall… Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen…

Weiterlesen

Interview mit Vanessa Diffenbaugh zu „Weil wir Flügel haben“


Unbenannt-1Der erste Job, der in Nordkalifornien geborene und aufgewachsenen Vanessa Diffenbaugh, war Jongleurin auf Geburtstagsfeiern von kleinen Kindern.
Vielleicht wäre sie auch, wie es ihr sehnlichster Wunsch war, als Turmspringerin zur Olympiade angetreten. Stattdessen studierte sie in Stanford Kunst und Schreiben und fand dort ihre große Liebe, bekam zwei Kinder und zog zwei Pflegekinder groß. Im Interview spricht die Autorin nun über ihre Lieblingsautoren, ihr Lebensmotto und ihren neuen Roman Weil wir Flügel haben. Darin  beschäftigt sich die Autorin mit dem Schicksal einer alleinerziehenden Mutter, die die Erziehung ihrer Kinder fast komplett Ihrer Mutter überlässt. Das ändert sich, als Lettys Eltern zurück in die mexikanische Heimat ziehen und sie erstmals ihren Mutterpflichten nachgehen und Verantwortung für andere übernehmen muss. Erst ein Autounfall und ein Krankenhausaufenthalt ändern ihre Einstellung.

Weiterlesen