Die „Schneetänzerin“-Trilogie: Im Gespräch mit Judith Nicolai

Judith Nicolai verwebt in ihrer „Schneetänzerin“-Trilogie die verschiedenen subjektiven Erlebnisse von Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs. Besonders ihre Mutter beeinflusste sie sehr mit ihren Geschichten, obwohl diese während des Krieges noch ein kleines Mädchen war. Aber diese Zeit ist vielen Menschen so prägend in Erinnerung geblieben. Eben besonders auch die vielen unterschiedlichen Kriegsschicksale, wie die Auslöschung ganzer Männergenerationen und die Verzweiflung der Frauen, die auf die Rückkehr ihrer Geliebten warteten. Im Interview erzählt Judith Nicolai unter anderem weshalb ihr ihre Protagonistin Anna ganz besonders ans Herz gewachsen ist. Das Gespräch führte Susann Harring.

Weiterlesen