Frankfurter Buchmesse 2015: Ein Tag von A bis Z

Buchmesse_LogoWas war das ein Fest! Die Frankfurter Buchmesse 2015 hat mal wieder das Who-is-Who der Buchwelt versammelt und  uns so richtig Lust auf die neuen Buch-Veröffentlichungen gemacht – Da kommt Großes auf uns zu! Buchbloggerin Tatze vom Buchblog Bücherquatsch hat für uns und vor allem für unsere Blogleser, die es nicht auf die Messe geschafft haben, eine kleine Revue der Frankfurter Buchmesse 2015 verfasst und damit einen einmaligen Einblick in die Erlebnisse eines Fachpublikums während der Messe gewährt. Wie sie ihren Tag gestaltet, was sie gefreut, genervt und wen sie alles getroffen hat? Das lest am besten aber lieber selbst in ihrem Tag von A bis Z!

Weiterlesen

Acer Lumiread Test – Der Acer LumiRead eBook Reader 600

Test zum Acer Lumiread 600Nachfolgend präsentieren wir Ihnen unseren Acer Lumiread Test, genauer gesagt einen Testbericht für den Acer Lumiread 600. Neben dem Lieferumfang prüfen wir ebenfalls die Handhabung des Acer Lumiread 600. Dieser Test schließt mit einem kurzen Fazit.

Lieferumfang zum Acer Lumiread 600

Im Lieferumfang des Acer Lumiread ist neben dem eBook Reader selbst eine Daten-CD, eine Kurzanleitung, eine Garantiekarte, ein Stromnetzadapter sowie ein USB Datenkabel enthalten. Das USB Datenkabel wird neben der Datenübertragung auch dafür genutzt, den Acer eBook Reader zu laden. Im Rahmen unseres Tests mussten wir den Acer einmalig 30 Minuten laden, bevor der Reader einsatzbereit war. Nach diesem Initialladen kann der Acer Lumiread 600 nach Bedarf aufgeladen werden.

Design und Handhabung – QWERTZ Tastatur

Im Rahmen unseres Acer Lumiread Test war das Design des eBook Readers nicht sonderlich auffällig. Grau eingerahmt findet man an oberster Position das 6 Zoll große e-Ink Display. Darunter eine echte QWERTZ-Tastatur mit weiteren Bedienelementen auf der linken und rechten Seite (z.B. zum Blättern). Rechts oberhalb der Tastatur ist ein kleines Steuerkreuz angebracht, über das durch die Menüs des Acer Lumiread navigiert werden kann. Die Rückseite des Acer eBook Readers ist rau beschichtet und rutscht dadurch nicht.
Die Handhabung des Acer Lumiread eBook-Readers ist ebenfalls sehr einfach und intuitiv. Im Startmenü können Sie über das Steuerkreuz das gewünschte eBook aussuchen. Danach beginnt direkt der Lesemodus. Sollte Ihnen die Schriftgröße nicht zusagen, können Sie diese über die „Aa“ Taste skalieren. In unserem Acer eBook Reader Test konnten wir zwischen 5 Schriftgrößen wählen. Blättern können Sie mit den rechts liegenden Tasten oder aber dem kleinen Steuerkreuz. In unserem Test konnten die rechten Tasten überzeugen. Sofern Sie Linkshänder sind, können Sie auch auf der rechten Seite die nächste Seite anwählen.
Um ein eBook auf den Acer zu bekommen, müssen Sie auf Ihrem Computer Adobe Digital Editions (ADE) installieren. Über diese Software ist es möglich, kopiergeschützte Inhalte auf den Acer Lumiread 600 zu übertragen. Den Acer wiederum verbinden Sie einfach mit dem mitgelieferten USB Kabel mit dem Computer.

Konnektivität

Bei der Konnektivität zeigte sich der Acer eBook Reader in unserem Test von seiner starken Seite. Neben einem Stereo-Headset Anschluss, einem USB Port sowie WiFi verfügt der Acer (je nach Variante) auch über ein UMTS Modem. So können Bücher direkt über den eBook Reader gekauft werden. Auf der Rückseite ist eine kleine Kamera angebracht, die als Barcode-Scanner dient. Damit können ISBN Nummern von Büchern eingescannt werden, um sie dann online zu kaufen. Eine wirklich tolle Idee! In unserem Test hat die Scanfunktion stets einwandfrei funktioniert.

Fazit – guter Reader

Der Acer Lumiread konnte in unserem Test überzeugen. Sie erhalten ein Gerät mit einer echten QWERTZ-Tastatur, WLAN (UMTS) sowie einem Barcode-Scanner. Mit 250g ist der Acer sicher nicht der leichteste eBook Reader, nichtsdestotrotz ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut. Für den Kaufpreis ab 139€ bekommen Sie einen eBook Reader mit sehr viel Ausstattung.

Mehr Informationen: Acer Lumiread 600