Gastrezension: „Der letzte Engel“ von Zoran Drvenkar

Der-letzte-Engel_Zoran-DrvenkarHeute haben wir eine Gastrezension zu Zoran Drvenkars neuem Fantasy-Thriller „Der letzte Engel“ von den beiden Buchbloggern Chris und Carla vom Buchblog Imaginary.

Der Autor Zoran Drvenkar wurde 1967 in Kroatien geboren und zog als Dreijähriger mit seinen Eltern nach Berlin. Seit über 20 Jahren arbeitet er dort als freier Schriftsteller und schreibt Romane, Gedichte und Theaterstücke über Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Er wurde für seine Bücher bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet – beste Unterhaltung ist hier also fast schon garantiert…

Weiterlesen

Gastrezension: „Pick the Boss – Liebe ist Chefsache“

Dawson-Liebe-ist-chefsacheHeute haben wir wieder einmal eine tolle Rezension von unser Gastautorin Tati vom Buchblog Bücherquatsch für euch:

Letztens stöberte ich durch das Lyx-Programm und bin irgendwie bei „Pick the Boss – Liebe ist Chefsache“ von April Dawson hängen geblieben. Das Cover mit dem Mann im Anzug, der Skyline und den bunten Farben sah ja schon mal ganz gut aus. Trotzdem war ich noch nicht so überzeugt, denn Geschichten mit dem süßen unschuldigen Mädchen und ihrem Boss kennt man ja zur Genüge. Daraufhin schaute ich mir den Klappentext an. Die ersten Zeilen versprachen, was ich mir schon gedacht hatte, doch dann wurde ich überrascht! Denn die Protagonistin hat nicht nur einen One-Night-Stand mit ihrem zukünftigen Boss, sondern auf dem Weg zur Arbeit auch noch einen Unfall mit ihrem anderen Boss.

Weiterlesen

Rezension: „Die Gestirne“ von Eleanor Catton

Die-GestirneEleanor Catton wurden 1985 in Kanda geboren und wuchs in Neuseeland auf. Sie studierte Englische Literatur und Kreatives Schreiben. Bereits für ihr Debüt „Anatomie des Erwachsens“ erhielt sie zahlreiche Literaturauszeichnungen. Mit „Die Gestirne“ legte sie nun ihren zweiten Roman vor, für den sie 2013 als jüngste Preisträgerin aller Zeiten mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet wurde. Nachdem die englische Originalausgabe „The Luminaries“ lange ungelesen auf meiner Wunschliste stand, durfte ich nun die deutsche Erstausgabe lesen – und habe diese gleichmal rezensiert!

Weiterlesen

Rezension zu „Die Sehnsucht des Vorlesers“ von Jean-Paul Didierlaurent

Sehnsucht-des-VorlesersAls Buchbloggerin (Kerstin Scheuers Buchblog) bekommt man von Verlagen und Autoren ab und an unaufgefordert Bücher zur Rezension zu geschickt. Ich habe dazu ein gespaltenes Verhältnis: einerseits ist es natürlich eine Bestätigung für die Qualität meines Blogs. Andererseits suche ich mir meine Lektüre aber lieber selbst aus. Als mir der DTV Verlag im Oktober 2015 „Die Sehnsucht des Vorlesers“ zuschickte, verschwand das Buch daher erst einmal wenig beachtet im Regal. Ich vermutete einen kitschigen Liebesroman – ein Genre, mit dem ich nur wenig anfangen kann. Eigentlich wollte ich es nur kurz anlesen, um entscheiden zu können, ob ich es überhaupt behalten wollte, als ich es im Weihnachtsurlaub wieder hervorholte. Schon nach wenigen Seiten aber hatte mich „Die Sehnsucht des Vorlesers“ vollkommen in seinen Bann gezogen und ehe ich es mich versah, hatte ich das Buch an einem Stück zur Hälfte gelesen. Nicht einmal 36 Stunden später hatte ich es mit einem verträumten und zufriedenen Lächeln im Gesicht beendet.

weiterlesen

Gastrezension zu Alyxandra Harveys „Eiskalter Atem“

Eiskalter-Atem-Alexandra-Harvey

Das Jahr hat für unsere Gastautorin vom Buchblog Tinkerbell’s Bücherwelten magisch begonnen. Lest hier nun ihre Rezension zum Fantasy-Thriller „Eiskalter Atem“ von Alyxandra Harvey – der spannende erste Teil einer Trilogie rund um Hexen, düstere Familienvermächtnisse und elitäre Gesellschaftskreise im London des 19. Jahrhunderts. Übrigens, wusstet ihr, dass die Autorin Alyxandra Harvey in einem viktorianischen Steinhaus in Ontario (Kanada) mit einigen Geistern unter dem gleichen Dach lebt? Sie dürfen dort wohnen, solange sie sich friedlich verhalten…. Magische Verhältnisse!

Weiterlesen