Die IFA vom 31. August – 5. September 2012 in Berlin

Miss IFAAm 31. August ist es wieder soweit: In Berlin öffnet die Internationale Funkausstellung IFA sechs Tage lang ihre Türen und präsentiert Besuchern aus der ganzen Welt zahlreiche Events und Programmangebote auf dem rund 140.000 Quadratmeter großen Messegelände. Nicht nur für Fachbesucher, sondern auch für Elektronik-Endverbraucher werden wieder viele Neuheiten und Trends rund um den Bereich “Consumer Electronics” von allen großen Elektronikfirmen vorgestellt, es werden rund 1200 Aussteller aus 32 Ländern erwartet. Unter anderem liegt der Fokus dieses Mal auf Smart TVs, Tablets, Smartphones und Kaffeevollautomaten, außerdem Trends aus den Bereichen Social Media, Smart Home oder Nachhaltigkeit.

Der neue Sony PRS-T2 Reader in schwarz, rot und weißAuch Libri.de ist natürlich wieder mit einem Stand auf der IFA eLibrary für den weltweit wachsenden Markt für Tablet-PCs und eBooks dabei. Hier können sich die IFA-Besucher bei allen Ausstellern Neues rund um elektronische Bücher, Zeitungen und Zeitschriften präsentieren und vorführen lassen. Dank der höheren Nachfrage im letzten Jahr wird der Bereich auf der diesjährigen IFA erweitert. Unter anderem wird am Libri.de-Stand der neue Sony PRS-T2 Reader ausführlich vor. Der Reader ist mit seiner verbesserten Umblätter-Funktion, der längeren Akku-Laufzeit und dem integrierten Libri.de-Shop eines der Highlights des diesjährigen IFA eLibrary Bereichs.

Zudem bietet die IFA 2012 ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm im IFA-Sommergarten mit namenhaften Künstlern Xavier Naidoo, Helge Schneider und den Neuen DeutschPoeten mit Bendzko, MIA, Max Herre & Freunde, Marsimoto, Tiemo Hauer und The Koletzkis. Auch tagsüber gibt es viele bekannte Showacts im IFA-Sommergarten-Tagesprogramm und auf den Bühnen der IFA-Aussteller zu sehen.

Die Internationale Funktausstellung IFA findet vom 31. August bis 5. September 2012 auf dem Messegelände am Funkturm in Berlin statt. Für das Publikum ist sie täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Im Vorverkauf kostet eine Tageskarte 11 Euro, vor Ort an der Kasse 15 Euro und ermäßigt 11 Euro. Das Schülerticket gibt es für 6 Euro, für Kinder bis sechs Jahre ist der Eintritt kostenlos.

 

Besuchen Sie uns auf der IFA in Halle 14.1 Stand 200

Hier gibt’s mehr aus unserem Angebot an eBook Readern.

 

Libri.de eBookS Reader App: Downloads für Android Geräte holen auf

Seit der IFA wurde die Libri.de eBookS Reader App für Tablets und Smartphones über 10.000 Mal über verschiedene App-Stores heruntergeladen. Dabei liefern sich die iOS und die Android Version ein interessantes Rennen. In der letzten Woche (KW 37) verteilten sich die Downloads zu 55% auf iOS- und zu 45% auf Android-Geräte.

Zur IFA 2011 stellte Libri.de seine offene Multi-Device-Strategie und damit auch die neuen eBookS Reader Apps für iOS und Android vor. Sie stehen im Apple App-Store, im Android App-Store und im Samsung App-Store kostenlos zum Download bereit. Mit steigendem Trend wurden die Apps für Tablets und Smartphones seit der IFA über 10.000 Mal heruntergeladen. Dabei wurden 55% über den App-Store von Apple heruntergeladen. 27% der Downloads nahmen Besitzer von Android-Geräten über den Android App-Store vor und 18% erfolgten über den Samsung App-Store.

Außerdem auffällig: Die Android-App wurde zu 94% von Nutzern im deutschsprachigen Raum heruntergeladen (Deutschland, Österreich, Schweiz), die iOS-App dagegen zu 64%. Die restlichen 36% der iOS-Downloads erfolgten aus dem internationalen Ausland. Allen voran USA, China und Russland. Die Android-App wurde zu 6% von ausländischen Nutzern heruntergeladen. Vorwiegend aus dem europäischen Ausland: Spanien, Italien und Frankreich.

Alle Apps verfügen über umfassende Lesefunktionen. Dazu passend können Kunden ihre eBookS bei Libri.de oder den Online-Shops der teilnehmenden Buchhandlungen kaufen. In der Android Version ist ein direkter Shoplink integriert. In der iOS Version geschieht dies aufgrund der Apple Richtlinien durch Aufrufen der Internetseite von Libri.de oder der teilnehmenden Buchhandlungen. In allen Fällen können Kunden ihr eBook nach Abschluss des Kaufes mit einem Klick bequem in die eBookS Reader-App laden.

Weitere Infos unter: www.libri.de/ebooks, www.libri.de/apple, www.libri.de/android

Erhältlich sind die Apps unter:

Android App-Store: https://market.android.com/details?id=de.libri.ebooksreader
Apple App-Store: http://ots.de/S8jSQ
Samsung App-Store: http://ots.de/F7KBT

Frisch von der IFA: Unsere Produktmanagerin im Gespräch mit Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers

Fernsehturm BerlinRund 238.000 Besucher – etwa 3% mehr als im vergangenen Jahr – informierten sich auf der IFA 2011 in Berlin über die neuesten technischen Innovationen des Jahres und ließen sich von den über 1.400 Ausstellern deren Neuheiten zeigen. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz; neben gestiegenen Besucherzahlen hatte die diesjährige Elektronikmesse auch mehr Handelsabschlüsse als im Vorjahr zu verzeichnen. Fernseher, Tablets, Smartphones oder Weiße Ware: Für Fachbesucher wie für das breite Publikum gab es an den sechs Tagen, an denen die 51. Internationale Funkausstellung ihre Tore geöffnet hatte, allerhand Spannendes aus der Elektronikbranche zu entdecken.

Als einer der wenigen Vertreter der Buchbranche präsentierte Libri.de an seinem Stand in der so genannten eLibrary seine eBookS Reader Apps für Android und iOS, aktuelle TFT und eInk eBook Reader sowie mehrere Tablets, die sich bestens zum Lesen von eBooks eignen. Und das Publikum zeigte deutliches Interesse am Thema elektronisches Lesen in allen Facetten und den Möglichkeiten, die sich für Nutzer verschiedener Geräte ergeben.

In einem Interview mit Tagesschau-Moderatorin Judith Rakers spricht unsere Produktmanagerin Miriam Behmer über die Zukunft des eBook Marktes in Deutschland, die Möglichkeiten, die z.B. enhanced eBooks mit ihrem hohen Grad an Interaktivität bieten, das Problem der illegalen eBook Downloads sowie über das Angebot an eBooks und die Wahl des besten Endgerätes:


Mehr zum Thema eBooks und eBook Reader finden Sie unter www.libri.de/ebooks.

Die eBookS Reader App für Android Smartphones und Tablets

Pünktlich zur IFA: Ab sofort ist der digitale Kauf- und Leseservice eBookS auch als kostenlose App für Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystem erhältlich. Zunächst exklusiv für Samsung-Geräte released, können nun auch User von Geräten anderer Hersteller von der Reader App profitieren, die es zum Kinderspiel macht, direkt vom Endgerät aus eBooks zu kaufen, herunterzuladen, zu lesen und zu verwalten.

Bibliotheksansicht eBookS Reader AppTitelauswahl: Aus einem Angebot von über 380.000 eBooks können Nutzer der App die gewünschten Titel aussuchen und kaufen. Neben aktuellen Neuerscheinungen und beliebten Bestsellern auf Deutsch – Håkan Nessers Die Einsamen und Schoßgebete von Charlotte Roche sind ebenso dabei wie House of Night 7 – Verbrannt oder der aktuelle Krimi-Bestseller von Jussi Adler-Olsen – besticht das Sortiment auch durch eine Vielzahl englischer Titel. Die eBookS-Cloud sorgt dafür, dass Sie einmal gekaufte Produkte auf all Ihre Endgeräte herunterladen und dort lesen können – auf Ihrem PC oder eBook-Reader, auf Ihrem Tablet oder dem Smartphone. Die App unterstützt die gängigen Formate epub, pdf und txt und ermöglicht neben dem Öffnen von nicht kopiergeschützten eBooks auch das Lesen von Titeln, die mit dem Adobe DRM Kopierschutz versehen sind.

Geschenkt: Für einen guten Start sind in der eBookS Reader App für Android-Geräte gleich drei eBooks enthalten:

  1. “Perry Rhodan 2601 – Galaxis in Aufruhr” von Leo Lukas. Für Fans und Neulinge im Perryversum: der zweite Band des neuen Perry Rhodan Zyklus‘. Der Vorgängerband Perry Rhodan 2600 – Das Thanatos-Programm war der Auftakt zum neuen Zyklus „Neuroversum“ und als besonderes Schmankerl gratis herunterzuladen.
  2. “Traumhochzeit im Schloss?” von Liz Fielding. Ein in Südengland angesiedelter Liebesroman um Hochzeitsplanerin Sylvie und den attraktiven Milliardär Tom MacFarlaine.
  3. “Star Trek – Destiny 1” von Daivd Mack. Ein Crossover-Science Fiction Roman der Superlative: Die Besatzungen von “Star Trek – Titan”, Star Trek – The Next Generation” und “Star Trek – Deep Space Nine” arbeiten zusammen und stellen sich einem großen Abenteuer. Mit Illustrationen von Martin Frei.

Leseansicht eBooks Reader AppLeseerlebnis: Einmal gekauft, erscheint das jeweilige eBook in einer übersichtlichen Bibliothek und kann von dort aus aufgerufen, verwaltet und bearbeitet werden. Mit der eBookS Reader App können Sie Ihren eBooks zum Beispiel einfach und bequem Lesezeichen und Notizen hinzufügen oder sich Inhaltsangaben der gelisteten eBooks ansehen. Für das für Sie angenehmste Leseerlebnis können Sie zudem Schriftart, -größe und –farbe sowie Hintergrundfarbe, Helligkeit, Randabstand und Umblättereffekte nach Ihren Wünschen anpassen. Über den integrierten Nachtmodus können Sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen entspannt Lesen und Ihr eBook genießen.

Erhältlich ist die eBookS Reader App für Android Endgeräte im Android Market. Für iPhone, iPad und iPod touch ist die App bereits seit dem 11. August verfügbar.

Mehr Infos zu den eBookS Reader Apps für Android und iOS.

Libri.de baut seine offene Multi-Device Strategie für eBookS weiter aus

  • NEU zur IFA: eBookS Reader App für neueste Android Tablets und Smartphones
  • eBookS Reader App für iPhone, iPad und iPod
  • eBookS Shop serienmäßig vorinstalliert auf neuen eInk Readern
  • Große Titelauswahl auf mobilen Endgeräten: inzwischen über 380.000 eBooks

Der Medienhändler Libri.de setzt seine offene Multi-Device-Strategie konsequent weiter fort und bringt rechtzeitig zur IFA 2011 seinen digitalen Leseservice eBookS als eBookS Reader-App auch auf deutsche Android Tablets.

Erhältlich ist die App ab sofort unter https://market.android.com/details?id=de.libri.ebooksreader.

Libri.de stellt damit seinen digitalen Leseservice eBookS geräteübergreifend zur Verfügung: als App für iOS, als App für Android, für PC und angepasst an eine Vielzahl von eInk-Readern. Alle Versionen unterstützen sowohl DRM freie als auch mit offenem Adobe DRM geschützte eBooks.

„Ziel unserer offenen Multi-Device-Strategie ist es, dem Nutzer das Lesen und Kaufen von E-Books für verschiedene Geräteklassen und für unterschiedliche Gerätehersteller so einfach wie möglich zu machen. Nach Integration unseres eBookS Leseservices auf verschiedenen E-Ink Readern und Bereitstellung der Reader-App für iPad, iPhone und iPod ist diese allgemeine Android Reader-App ein weiterer wichtiger Meilenstein für uns“, kommentiert Per Dalheimer, Geschäftsführer der Libri.de Internet GmbH.

Auf der IFA zeigt Libri.de vom 2. bis 7. September 2011 in Halle 6.2, Stand 204 (eLibrary) anhand der neuesten Tablets, Smartphones und eInk Reader, welchen Komfort Libri.de eBookS den Anwendern im Einzelnen bietet und wie groß die Auswahl zu nutzender mobiler Endgeräte mittlerweile geworden ist.

eBookS Reader App für iOS und Android

Ob iPhone 4, iPad 2 oder iPod touch, die Reader App für iOS ermöglicht das bequeme Lesen und Verwalten von DRM freien und DRM geschützten eBooks für alle gängigen Geräte mit dem iOS Betriebssystem von Apple.

Über Tablets wie das Dell Streak, das Motorola Xoom, das Samsung Galaxy Tab 10.1 und 8.9, das Acer Iconia oder das Acer EePad Transformer und über Smartphones wie das Samsung Galaxy S2, die mit Android 2.2 oder höher ausgestattet sind, kann der Anwender darüber hinaus einen direkten Shoplink aus der App heraus nutzen. Dieser ermöglicht bequemes Einkaufen von neuen eBooks bei Libri.de oder in den integrierten Online-Shops teilnehmender Buchhandlungen.

eBook Reader

Der eBook-Shop von Libri.de wird außerdem auf vielen neuen eBook Readern bekannter Marken serienmäßig vorinstalliert sein. Darunter Geräte von Acer, Asus, Bebook, Bookeen, Italica und Pocketbook. Nutzer dieser Lesegeräte haben damit genauso schnellen Zugriff auf das umfassende eBook-Sortiment von Libri.de wie Nutzer von Android Tablets oder Smartphones.

Content

Der Kunde erhält über die eBookS Reader App für Android oder den auf verschiedenen eInk Readern integrierten eBook-Shop Zugriff auf inzwischen über 380.000 eBooks der Formate EPUB und PDF und auf die eBookS-Cloud, bei der der Kunde das gewünschte Produkt nur einmal kauft und es dann auf all seinen Endgeräten herunterladen und lesen kann. Das außergewöhnlich große Sortiment an englisch- und deutschsprachigen eBooks umfasst aktuelle Titel der SPIEGEL-Bestsellerliste wie „Schoßgebete“ von Charlotte Roche oder „House of Night 7 – Verbrannt“ von Kristin & P.C. Cast. Dazu gibt es eine ganze Reihe englischsprachiger eBooks wie James Pattersons „Bloody Valentine“ oder Ian McEwans „Solar“. Den richtigen Lesestoff finden, kaufen und runterladen: so schnell und mit wenigen Schritten ist das neue eBook auf dem Tablet oder Smartphone.

Offene Multi-Device-Strategie

Libri.de setzt auf eine offene Multi-Device-Strategie. Schritt für Schritt passt der eBook Pionier seinen digitalen Leseservice eBookS deswegen an weitere Geräteklassen und Hersteller an. Der Nutzer kann über Libri.de gekaufte eBooks auf neuesten Tablets, Smartphones und eReadern, die den offenen Adobe DRM Standard unterstützen, lesen und auch ohne Verlust der eBooks zwischen Geräteklassen und Herstellern innerhalb des Adobe Standards wechseln, wie es ihm beliebt. Er entscheidet selbst, wo er seine eBooks kauft, auf welchen Geräten er diese heute lesen und verwalten möchte und welches Gerät später zu seinen Bedürfnissen passt. Damit macht Libri.de den Einstieg in das digitale Lesen wieder ein Stück leichter.

Weitere Infos unter: www.libri.de/ebooks, www.libri.de/apple, www.libri.de/android

Erhältlich sind die Apps unter:

Android App-Store: https://market.android.com/details?id=de.libri.ebooksreader
Apple App-Store: http://itunes.apple.com/us/app/ebooks-reader/id419902513?l=de&ls=1&mt=8
Samsung App-Store: http://www.samsungapps.com/topApps/topAppsDetail.as?productId=G00001224912