Rezension zu „Bluescreen. Ein Mirador-Roman“ von Dan Wells

cover-bluescreenZurück zum Science-Fiction Genre! Denn ich habe wirklich schon ewig kein Science-Fiction mehr gelesen… „Bluescreen“ von Dan Wells konnte mir nun aber doch wieder Lust auf dieses Genre machen. Trotz einiger inhaltlicher Ungereimtheiten hat es mich schon nach wenigen Seiten nicht mehr losgelassen.

Der Roman spielt im Jahr 2050 in Los Angeles. Implantate direkt im Kopf – so genannte „Djinnis“ – haben die Smartphones ersetzt und verbinden deren Träger 24 Stunden am Tag mit dem Internet. Auch Marisa und ihre Freundinnen verbringen nahezu die gesamte Zeit im Netz, wo sie Virtual Reality Spiele spielen. Dann taucht in der Stadt plötzlich eine neue Cyberdroge (Bluescreen) auf. Über einen Stick wird Bluescreen direkt auf die Djinnis der Konsumenten gespielt, wo es einen Systemabsturz bewirkt, der zur vorübergehenden Bewusstlosigkeit führt. Aber ganz so harmlos, wie es zunächst den Anschein macht, ist die Droge wohl doch nicht. Was steckt dahinter und wie lässt es sich aufhalten?

Weiterlesen

Rezension zu Chimamanda Ngozi Adichies „Americanah“

AmericanahFür unsere Bloglesern haben wir uns diesmal mit dem mehrfach ausgezeichneten Roman „Americanah“ von Chimamanda Ngozi Adichie beschäftigt und rezensiert.

Chimamanda Ngozi Adichie ist eine der großen jungen Stimmen der Weltliteratur. Insgesamt wurde Adichies Werk in 37 Sprachen übertragen und sie steht auf der renommierten Liste der „20 besten Schriftsteller unter 40“ des „New Yorker“. „Americanah“ wurde mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet. Die Autorin wurde 1977 in Nigeria geboren und lebt heute in Lagos und in den USA. Weiterlesen

Rezension zu „Märzgefallene – Gereon Raths fünfter Fall“ von Volker Kutscher

22434111_22434111_xl

Im Zuge unseres Blog-Redesigns haben wir eine Reihe von neuen Kategorien und Themen eingeführt, um unseren Lesern noch mehr spannende Inhalte rund um Literatur zu bieten. Wir freuen uns sehr, dass wir von nun an einige Buchblogger und Bloggerinnen für Gastrezensionen begeistern konnten.

Weiter geht es mit Kerstin Scheuer, die auf ihrem Blog tolle Rezensionen schreibt und Bücher bewertet. Für uns hat sie vom Autoren Volker Kutscher Märzgefallene – Geregon Raths fünfter Fall begutachtet. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen