Interview mit Rudolf Jagusch über seinen Debüt-Kriminalroman „Leichensabbat“

Seit Rudolf Jagusch, studierter Verwaltungswirt, 2006 seinen ersten Roman veröffentlichte, ist er eine feste Größe in der deutschen Krimi-Landschaft. Er lebt mit seiner Familie im Vorgebirge am Rand der Eifel, wo auch die meisten seiner Romane spielen. Wir haben mit dem Autoren über die Kunst, einen Krimi zu schreiben, kritische Leser und seinen damaligen Debüt-Kriminalroman  Leichensabbat gesprochen. Weiterlesen

Geniale Graupapageien und verbotene Kletteraktionen: Leonie Swann über ihren neuen Romanhelden „Gray“

Mit dem Kriminalroman rund um den Graupapagei „Gray“ knüpft Leonie Swann an ihre tierisch schräge Trilogie an. Zuerst gab es da eine Schafherde, die als wolltastische Ermittler rätselhafte Fälle lösten, dann gesellte sich noch eine Herde von Ziegen dazu. In „Gray“ ist der kleine Graupapagei zunächst der Besitz eines begabten Stundenten aus bestem Hause, der als verwegener und todesmutiger Kletterer bei einem „Night Climbing“ seinen Tod fand. Ist Elliot Fairbanks wirklich nur abgerutscht oder hat da doch jemand nachgeholfen? Dr. August Huff, Fairbanks Vertrauenslehrer und Dozent an der Universität von Cambridge geht seinen eigenen Untersuchungen nach, stets an seiner Seite Gray. Auf der Schulter des alten Dozenten sitzend, versucht Gray gemeinsam mit Dr. Huff den ungewöhnlichen Tod seines vorherigen Besitzers zu lösen. Nicht nur spannend, sondern auch sehr humorvoll geschrieben, mit einer besonderen Liebe für das Detail.

Weiterlesen

Vom Komödien- zum Thrillerautor: Im Gespräch mit Philipp Reinartz!

Vom Komödien- zum Thrillerautor: Philipp Reinartz scheint wie für das Schreiben gemacht zu sein. Bereits seine Komödie „Katerstimmung“ war sehr erfolgreich. Nun legt er uns einen Krimi-Thriller vor. Die Idee zu dem Buch reifte bereits vor dem Schreiben seines ersten Romans in seinem Kopf. Obwohl es sich hierbei um einen Thriller handeln soll, wird die Beschreibung des Mordes nicht in den Vordergrund gestellt. Vielmehr interessiert den Autor, die Gedanken, die Stimmung und die Wünsche der Menschen in ihren letzten Sekunden vor dem Tod.

Weiterlesen

Brandneue Krimis und Thriller auf einem Blick

Nichts ist so verwoben und spannend wie Thriller oder Kriminalromane. Interessant ist besonders, dass die Bücher dieses Genres manchmal vom Ende hin zum Anfang geschrieben werden oder das einige der Autoren bis zur Mitte des Thrillers noch gar nicht wissen, wer eigentlich der Täter ihrer Geschichte ist. Dennoch ist es immer wieder erstaunlich, wie Schriftsteller es schaffen, aus einer kleinen Idee heraus oder aus einem kurzen Zeitungsausschnitt über einen Mord, eine komplette Handlung zu kreieren und Figuren mit echten Charakterzügen zu schaffen. Aber die Ergebnisse überzeugen doch immer wieder! Und hierbei steht ja nicht einmal hauptsächlich die Handlung im Vordergrund, sondern selbstverständlich die Hochspannung, der pure Nervenkitzel, die uns fesseln und uns mitreißen durch den Wust der Handlung. Oft identifizieren wir uns auch mit den Helden des Buches und denken so darüber nach, was wir in dieser Situation tun würden. Weiterlesen

Rezension zu Mark Hills Thriller „Ich vergebe nicht“

Mit dem Thriller „Ich vergebe nicht“ hat Mark Hill seinen ersten Debütroman geliefert – mit großem Erfolg! Sein Hobby hat er stets der Kriminalliteratur gewidmet und seine Leidenschaft gilt den Antihelden, die aus dem richtigen Grund das Falsche tun oder umgekehrt. Wir haben für euch den hochspannenden Thriller gelesen und sagen euch unsere Meinung dazu. Viel Spaß! Weiterlesen