Wie im Schlaf – Mit tolino in Traumwelten eintauchen

tolino_bild_02Die neueste Lektüre – ob in gedruckter oder digitaler Form – hat bei vielen zu Hause den gleichen Platz: den Nachttisch. Und das aus gutem Grund: Laut einer Umfrage des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zählt das Bett mit mehr als 50 Prozent zu den liebsten Leseorten der Deutschen.

Ob man nur ein paar Seiten liest, um müde zu werden oder sich schon den ganzen Tag darauf freut, endlich in den geliebten Roman einzutauchen – nichts steht so für Entspannung wie das Lesen im Bett. tolino, der Experte für eReading zeigt, wie man mit ein paar kleinen Tricks sanft in den Schlaf findet.

Gemütlich eingekuschelt in die wärmende Decke, umgeben von weichen Kissen – und in der Hand ein spannendes Buch. Für viele gehört es einfach dazu: Lesen im Bett. Am Ende eines stressigen Tages hilft es dabei, zu entspannen und in unbekannte Welten einzutauchen. Laut der Umfrage des Börsenvereins liest mehr als die Hälfte aller Deutschen deshalb leidenschaftlich gern im Bett und schläft danach deutlich entspannter. Körper und Gehirn haben so die Möglichkeit, langsam „herunterzufahren“.

Tolino shine HD

Tolino shine HD

Ein eReader wie der tolino vision 3 HD ist dank seiner intuitiven Bedienung der richtige Begleiter für die Blaue Stunde und bietet zudem den Vorteil, dass der Nachttisch nicht von einem großen Stapel Bücher belegt wird. Mit gerade einmal 174 Gramm Gewicht bietet das leichte Gerät Raum für eine digitale Bibliothek mit bis zu 2.000 eBooks. Dank der tap2flip-Technologie, die das Umblättern per Fingertipp auf der Rückseite möglich macht, kann man mit nur einer Hand lesen. Praktisch im Bett ist außerdem die integrierte Beleuchtung des Displays. Sie sorgt dafür, dass man auch im dunklen Schlafzimmer noch gemütlich lesen kann, während der Partner ungestört vom hellen Licht einer Nachttischlampe bereits ins Reich der Träume entschwindet.

Auch die Wahl des richtigen Lesestoffs kann Einfluss auf die Schlafqualität haben. Wer abends ohnehin etwas mehr Zeit zum Einschlafen braucht und leicht aus der Ruhe zu bringen ist, der sollte mit dem aufregenden Krimi besser am nächsten Tag fortfahren und stattdessen zu einem beruhigenden Sachbuch greifen.

Wer beim Lesen im Bett auch gern die Arme entspannen möchte, der kann auf eine Vielzahl von Buchstützen zurückgreifen. Äußerst stabil sind aus Holz oder Kunststoff gefertigte Buchtische, auf denen es sich auch der tolino gern gemütlich macht. Eine bequeme Alternative zum Buchtisch sind Bücherkissen, also Kissen, die gleichzeitig als Halterung für das digitale Lesegerät dienen. Die Buchstützen, auch Lesesäcke genannt, haben den Vorteil, dass sie sich weich und biegsam ihrer Umgebung anpassen und für einen erhöhten Kuschelfaktor sorgen. Der gemütlichen Abendlektüre im Bett steht so nichts mehr im Wege. Ob mit dem klassischen Buch oder einem modernen eReader wie dem tolino – Lesen sorgt für Entspannung und hilft beim Einschlafen. Wenn einen dann nach intensivem Lesegenuss die Müdigkeit übermannt und die Augen zufallen, braucht man sich übrigens keine Sorgen um den tolino zu machen. Ganz von allein schaltet der eReader dann in den Stand-By-Modus und schlummert ebenfalls vor sich hin.

Bei Fragen zu den Themen eReading steht Ihnen die kompetente und leicht zu erreichende Beratung in den Filialen der führenden deutschen Buchhändler Thalia, Weltbild und Hugendubel, Osiander und Mayersche Buchhandlung sowie Libri mit rund 1.500 angeschlossenen, unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland zur Verfügung.

Alle aktuellen tolinos und passendes Zubehör gibt es natürlich auch hier bei uns im Shop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.