Gastrezension zu “Layers” von Ursula Poznanski

24115165_24115165_xlSpiegel-Bestsellerautorin Ursula Poznanski, auch bekannt durch ihre Thriller für Erwachsene: Fünf, Blinde Vögel und Stimmen, hat nach den Jugendbuch-Bestsellern Erebos, Saeculum und der Eleria-Trilogie nun ihren neuen Jugendbuch-Thriller vorgelegt: Layers.  Wir freuen uns, für die Besprechung des Thrillers ein neues Blogger-Duo gewonnen zu haben, die das Buch für uns gelesen und rezensiert haben. Carla und Chris bloggen auf Imaginary über ihre liebsten Bücher und Rezepte und bieten ihren Lesern obendrein noch tolle Fotografien. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Platsch und plötzlich ist man mittendrin. In einem der wohl abenteuerlichsten Teiche dieses Jahres. Man findet sich urplötzlich im reisenden und sprudelnden Wasser von Layers wieder. Schon an der Oberfläche ist es so packend, dass es ein jeden mit sich nach unten zieht, immer weiter nach unten, Schicht um Schicht. Nicht nur das Cover ist so aufgebaut und macht durch seine Haptik und Gestaltung Lust es aufzuschlagen, sondern auch der Name: Layers!

Bereits kurz unter der Oberfläche, der ersten wirklichen Handlungsschicht spielt sich einiges ab. Layers erzählt von Dorian, der aufgrund seines cholerischen Vaters von zu Hause abgehauen ist und sich nun auf der Straße durchschlägt. Eines Morgens wacht er neben einem toten Obdachlosen auf – erstochen mir seinem Taschenmesser. Dorian kann sich jedoch an nichts mehr erinnern. Doch glücklicherweise spricht ihn ein fremder junger Mann an und bietet ihm seine Hilfe an. Er bringt den zwar misstrauischen aber von der Situation überforderten Dorian zu einer Villa am Stadtrand, wo er bleiben darf, wenn er möchte und sich an die Regeln hält. Die luxuriöse Villa, die ihm auch die Möglichkeit auf weitere Schulbildung bietet, lässt ihn die schwere Zeit auf der Straße langsam vergessen. Doch mit der Zeit muss er herausfinden, dass es im Leben nichts umsonst gibt und dass auch das Leben in der Villa seinen Preis hat. Dorian taucht, teils freiwillig teils unfreiwillig immer tiefer ein, bis er schließlich auf dem sumpfigen Boden der brutalen Tatsachen landet. Der Druck, welcher dort herrscht ist so gewaltig, dass er ihn zum handeln zwingt! Es kommt zu wilden Verfolgungen, absurden Theorien, gespenstischen Begegnungen, bis man sich schließlich in einem phänomenalem Ende wiederfindet!

Der Thriller ist, wie man es von Ursula Poznanski kennt, spannend und mitreißend geschrieben. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen, weil ich immer unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Manchmal erscheinen die Wendungen, die anscheinend so unerwartet sind, jedoch ein wenig erzwungen. Doch hinter dem spannenden Thriller versteckt sich auch ein sehr philosophisch/ ethischer Aspekt. Ethik, das in der Villa auch als Pflichtschulfach unterrichtet wird, spielt eine große Rolle. Das Buch stellt die Frage “Wie weit darf man gehen, um Gutes zu tun?” Der Leiter der Villa, Herr Bornheim, geht dabei nach dem teleologischen Prinzip. Das bedeutet er zieht die Gesamtbilanz aus den Folgen einer Handlung. Die Handlung ist dann gut, wenn die Folgen gut sind. Es gibt keinen Bereich des Verbotenen. Zur Bewertung einer Handlung werden außermoralische Kriterien wie Nützlichkeit herangezogen. Der Zweck heiligt die Mittel. Diese Haltung ließ zumindest mich als Leser stutzen und hat mich zum Nachdenken gebracht. Ist es okay einer Person gravierend zu schaden, dafür aber fünfzig Menschen zu helfen? Ist das dann einfach ein Kollateralschaden? Aber hat nicht jeder Mensch das uneingeschränkte Recht frei zu leben?

Wie ihr seht verbirgt sich hinter dem wunderbaren Cover nicht nur ein absolut spannender und mitreißender Thriller, sondern auch ein zum Philosophieren anregender Gedankenentwurf.

Unterhaltungswert: Sehr spannend, man will es nicht mehr aus der Hand legen bis man es durchgelesen hat
Zielgruppe: Alle, die gerne packende Thriller lesen, aber auch alle, die sich mit der Frage beschäftigen, wie weit man für Gutes gehen darf.

Der Thriller ist bei uns als eBook, Buch, Hörbuch und Hörbuch Download im Shop erhältlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.