Buchtipp: “Katharina, Marie & ihre vier Männer” von Tine Ratig und Hannah Wilhelm

Hannah Wilhelm CoverfotoEin herrliches Plädoyer für Frauenfreundschaften! Katharina und Marie, beide Anfang 30, sind seit Ewigkeiten beste Freudinnen, wenn sie auch mittlerweile in entgegengesetzten Ecken des Landes wohnen. Also schreiben sie sich. Briefe, SMS und vor allem Mails, und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit. Denn obwohl sie eigentlich glücklich verheiratet sind, bleibt der große Zweifel: War’s das jetzt schon? Ist das wirklich der Mann für den Rest des Lebens? Dann passiert allen beiden der Beziehungs-GAU: Sie verlieben sich fremd, Katharina in Karsten und Marie in Tom. Und in ihrem Leben bricht das Chaos aus: bleiben oder gehen? Die kleine, wohlvertraute Alltagsödnis ‘ oder der große Sprung in einen ungewissenen Traum? 

Die beiden Autorinnen Tine Ratig, Journalistin, und Hannah Wilhelm, Redakteurin der Süddeutschen Zeitung, sind ebenfalls Freundinnen und setzen sich in „Katharina, Marie & ihre vier Männer“ mit den Fragen auseinander, die sich Frauen Anfang 30 stellen: Ist der Mann, mit dem sie verheiratet sind, der Richtige? Oder gibt es da draußen irgendwo einen, mit dem das Leben noch besser ist? Und was wird aus dem Wunsch nach einem Kind? Gleichzeitig ist „Katharina, Marie & ihre vier Männer“, das am 15. August im Goldmann Verlag erschienen ist, ein kluges Porträt einer wunderbaren Frauenfreundschaft.

Marie und Katharina begleiten sich durch eine Zeit voller Zweifel, Ängste und Liebe. Sie verstehen, beraten sich – und holen sich auch immer wieder gegenseitig auf den Boden zurück. Sicher, vieles läuft gut mit ihren Ehemännern. Doch Marie sehnt sich bei ihrem Mann nach mehr Spontaneität und Abenteuern, Katharina nach mehr Aufmerksamkeit und liebevollen Gesten. So stellen sie Theorie vom 85-Prozent-Mann auf: So viele Bedürfnisse sollte der Partner abdecken, damit die Beziehung glücklich ist. Aber trifft das auf ihre Männer zu? Nein, findet Marie und wird ihrem Mann untreu. Katharina zögert noch. Denn natürlich bleibt die große Unsicherheit: Wird das Leben mit dem Neuen wirklich besser? Bleiben dann andere wichtige Bedürfnisse unerfüllt? Oder stehe ich plötzlich ganz alleine da? Denn zu all den Zweifeln von Marie und Katharina kommt ein weiteres Problem hinzu: Die beiden Männer, in die sie sich so sehr verliebt haben, sind ebenfalls gebunden.

Neugierig geworden? Dann schnell zum eBook.de Shop und das eBook downloaden!

Über die Autorinnen

Tine Ratig, 34, war auf der Deutschen Journalistenschule in München und hat an der LMU Diplom-Journalistik und Biologie studiert. Sie arbeitet als Journalistin und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden kleinen Töchtern in München.

Hannah Wilhelm, 38, arbeitet als Redakteurin bei der Süddeutschen Zeitung in München und lebt mit zwei eigenen und zwei geliehenen Söhnen im Voralpenland. Sie hat die Deutsche Journalistenschule in München besucht, an der LMU Diplom-Journalistik studiert und in Kommunikationswissenschaften promoviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.