Karla Pauls Buchtipps aus dem ARD-Buffet

ARD-Buffet_15072015Anfang der Woche haben wir ja bereits das Interview mit der Literaturexpertin Karla Paul hier auf dem Blog veröffentlicht. Heute mittag war sie wieder in der Fernsehsendung ARD-Buffet zu sehen, in der sie wieder ein paar schöne Schmöker im Gepäck hatte!

Da gerade bei der ARD französische Woche ist, ist auch ihre Buchauswahl entsprechend ausgefallen 🙂 Die gesamte Sendung könnt ihr in der ARD-Mediathek noch einmal anschauen. Hier sind die Buchtipps von Karla im Überblick! Alle Bücher sind natürlich auch bei uns im Shop erhältlich.

 

Die Bücher im Überblick:

Anthony-Doerr_Alles-Licht-dass-wir-nicht-sehenAlles Licht, das wir nicht sehen” von Anthony Doerr:
Eine ergreifende Geschichte aus dem zweiten Weltkrieg, in der ein blindes Mädchen und ein Waisenjunge die Hauptrollen spielen. Es geht um die Nazis, einen Schatz, Kriegswirren und dunkle Geheimnisse! Anthony Doerr verpackt den Inhalt obendrein in eine eindringliche, schöne Sprache und ist damit zurecht für den Pulitzer Preis 2015 nominiert worden!

Karla sagt dazu: “Man kann jetzt sagen: Schon wieder ein Buch über den Krieg. Muss das denn sein und dann noch so ein dickes. Der Autor macht aber etwas ganz besonderes draus. Es ist sehr zauberhaft, aber auch sehr hart. Denn die Schicksale des Krieges sind mit Worten fast nicht zu beschreiben, aber Doerr schafft diese Schicksale mit seinen beiden Protagonisten gut darzustellen. Es schaffen nicht viele Bücher, dass ich auch mal eine Träne verdrücke. Man sollte sich auf jeden Fall dafür Zeit nehmen.” 

Aus dem C.H.Beck Verlag als eBook für 14,99 Euro.

 

Martin-Walker_Brunos-KochbuchBrunos Kochbuch” von Martin Walker:
Diesmal geht es in Martin Walkers neuestem Buch nicht um Kriminalfälle sonder um Kulinarische Köstlichkeiten – ganz in Anlehnung in Brunos Lieblingsgerichte, der französische Kommissar aus Walker zahlreichen Kriminalromanen! Unterhaltsam, inspirierend und schön in Szene gesetzte Gerichte, die Lust auf die Französische Küche machen.Karla meint, “es ist nichts für Vegetarier und mit ganz viel Kalorien“. Ss sei zudem sinnvoll, wenn man zuerst die kulinarischen Kriminalfälle gelesen hat!

Gebunden aus dem Diogenes Verlag, 28,90 Euro.

 

Sylvia-beach_Shakespeare-and-CompanyShakespeare and Company” von Sylvia Beach: Lange bevor es üblich wurde, dass Frauen auch Geschäfte machen, eröffnete Sylvia Beach 1919 in Paris eine Buchhandlung mit dem Namen Shakespeare and Company für englischsprachige Literatur. Zu ihrem Kunden- und Bekanntenkreis zählten viele Dichter und Schriftsteller, unter anderem Ernest Hemmingway!

Karla zitiert passend dazu eine Stelle aus dem Buch, in der es heißt,  Mein bester kunde: “Ein kunde den wir gut leiden mochte, und der uns keine Mühe machte und kam jeden Morgen und las seine Zeitung. Es war Ernest Hemmingway“. Mit diesem Buch, gewinnt man einen faszinierenden Einblick in die Künstlerszene des 20. Jahrhunderts. “Ein Buch von und für Bibliophile, für Menschen die alles rund um Literatur lieben, die Autoren…”. Noch ein Tipp von Karla: Wer einmal in Paris ist, solle unbedingt bei dem neu Laden, der inzwischen wieder eröffnet ist, vorbeischauen!

Mit Abbildungen und nur als Taschenbuch erhältlich, von Suhrkamp, 12,- Euro.

 

DAlain-Monnier_Die-wunderbare-Welt-des-Kuehlschranksie wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe” von Alain Monnier
Komisch, mit Tendenz zum Skurrilen, mutet diese unterhaltsame Geschichte über die schöne Marie und ihre Unmengen an fälschlicherweise zuviel gelieferten Kühlschränken an. “Es geht aber nicht nur um viele Kühlschränke sondern auch um viele Männer“. Ironisch geschrieben und mit viel subtiler Gesellschaftskritik – ziemlich französisch eben! Karla findet: “Eine luftig-leichte Lektüre für den Flieger oder für Balkonien“.

Aus dem Arche Literatur Verlag, eBook 12,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.