Adobe Digital Editions 3.0: Übertragungsfehler auf eBook-Reader behoben

Adobe Digital Editions 3.0

Adobe Digital Editions 3.0

Die Software Adobe Digital Editions erhielt Mitte Januar ein Update auf die Version 3.0, die seit kurzem auch auf Deutsch für PC und Mac verfügbar ist. Sie dient dazu, kopiergeschützte eBooks, wie auch eBook.de sie verkauft, zu entschlüsseln und auf eBook-Reader zu übertragen. In den ersten Tagen kam es bei der Übertragung auf die Lesegeräte leider zu einem Fehler: die eBooks ließen sich zum Teil nicht öffnen. Verantwortlich war eine Umstellung des Kopierschutzsystems (DRM) in der Adobe Digital Editions, das unabhängig vom tatsächlichen Kopierschutz des eBooks keine Freigabe für das Gerät oder die App erteilte.

Nach Gesprächen mit den Verantwortlichen bei Adobe konnte das Problem gefunden und behoben werden. Seit dem 29. Januar 2014 können kopiergeschützte eBooks wieder mit der Adobe Digital Editions auf alle gängigen eBook-Reader übertragen werden (bei Sony Readern über den Sony Reader for PC).

Sollten bei Ihnen diese Probleme aufgetreten sein, führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  • Löschen Sie das bisherige eBook aus der Bibliothek der Adobe Digital Editions und entfernen Sie auch die bereits erzeugte epub-Datei von der Festplatte und dem eReader.
  • Laden Sie die eBook-Datei (acsm) erneut aus Ihrem Benutzerkonto bei eBook.de herunter und öffnen Sie sie in der Adobe Digital Editions.
  • Die auf diesem Weg neu erzeugte epub-Datei können Sie nun auf Ihr Lesegerät übertragen.

Sollten trotz dieses Vorgehens bei Ihnen Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst (service@ebook.de).
Wenn Sie die bisherige Version 2.0.1 der Adobe Digital Editions installieren möchten, finden Sie sie hier: http://www.adobe.com/support/digitaleditions/downloads.html

Zu Ihrer Information: eBook.de verkauft derzeit keine eBooks mit dem neuen Kopierschutz-System von Adobe.

Sony Reader Video Review – der neue eBook Reader von Sony im Video Test

Sony PRS-T1 Reader Video TestNach dem Libri.de Sony Reader Test auf diesem Blog möchten wir Ihnen an dieser Stelle den dazu passenden Sony Reader Video Review präsentieren. In diesem Reader Review gehen wir neben dem Design auch auf funktionale Merkmale des Sony PRS-T1 ein. Weiterhin präsentieren wir Ihnen passende Accessoires und Zusatzgeräte für den neuen Sony Reader. Den Sony Reader Test können Sie bei YouTube im Libri.de-Channel „LibriTube“ ansehen. Dort finden Sie auch weitere Reader Videos, wie z.B. zum PanDigital.

Sony Reader Video Review – guter Reader mit viel Zusatzleistung

Ähnlich wie beim schriftlichen Erfahrungsbericht zum neuen Sony Reader PRS-T1 nehmen wir den eBook Reader im Rahmen des Video Review für Sie noch einmal genau unter die Lupe und präsentieren Ihnen damit in multimedialer Weise die Vorzüge des Sony Reader. In diesem Reader Video sticht besonders das 15cm (6 Zoll) eInk-Pearl-Display hervor, welches nicht nur extrem stromsparend, sondern auch sehr augenschonend und kontrastreich arbeitet. Ebenso gehen wir in unserem Sony Reader Video Review auf interne Speicherkapazität von 2 GB ein, was in etwa 1.200 eBooks entspricht. Damit ist der Sony PRS-T1 im wahrsten Sinne des Wortes eine kleine Bibliothek in Größe eines sehr dünnen Buches. Diese Vorzüge kommen im Rahmen des Sony Reader Video Review besonders durch das schlanke Design zum Vorschein. Mit nur knapp 170 Gramm Gewicht und einer Akkuleistung von etwa einem Monat zeigt der Sony Reader Test auf Video weitere herausstechende Eigenschaften. Besonders gut können Sie jedoch im Video die Klarheit und Schärfe des eInk Display bewundern. Neben dem Sony Reader selbst wird in dem Video auch auf Lieferumfang und Zubehör eingegangen. Weitere Informationen zum Sony PRS-T1 finden Sie bei Libri.de.