What’s App, Mama?

Robert Campe spricht im Interview über »Vlogs«, »Emojis«, »Snaps«, und »Hashtags« – also all die mysteriösen Dinge, die Jugendliche tun, wenn sie stundenlang auf ihrem Handydisplay herumwischen – und darüber, dass das Onlineverhalten der Teenies von heute ganz normal und kein Grund zur Sorge ist. Robert ist 16 und versucht nun mit seinem neuen Buch “What’s App, Mama?” die digitale Welt der Jugendlichen ihrer Elterngeneration näher zu bringen.

Weiterlesen

Unsere Jugendbuch-Empfehlungen zum Thema Identitätsfindung

Mit dem Start eines neuen Jahres, beginnen auch wieder die neuen Vorsätze: weniger Süßigkeiten, mehr Sport treiben, generell einfach gesünder Leben. Wie wäre es jedoch mit der Alternative, etwas an uns selbst, besser gesagt, an unserem Inneren, zu verändern, indem wir über unseren eigenen Schatten springen? Wir könnten gefestigter und mutiger werden, die Fähigkeit erlernen, uns besser im Alltag oder im Beruf durchzusetzen. Aber dafür muss man bekanntlich auch Risiken eingehen und die eigene Komfortzone verlassen. Dennoch lohnt es sich. Weiterlesen