Nele Neuhaus – Unsere Autorin des Monats Oktober

Die in Münster / Westfalen geborene Autorin Nele Neuhaus schrieb bereits im Alter von fünf Jahren ihre erste eigene Geschichte. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie ihren Traum, Schriftstellerin zu werden, verwirklichen konnte und nicht nur das – sie zählt mittlerweile zu einer der meistgelesenen deutschen Krimiautoren. Bereits drei Tage nach Erscheinen ihres Krimis “Schneewittchen muss sterben“(auch als Print-Version) im Juni 2010 gelangte ihr Roman unter die TOP20 der SPIEGEL-Bestsellerliste und seit Sommer 2011 sind alle fünf Krimis von ihr dort zu finden.

Bevor sie vom Schreiben allein leben konnte, hatte sie in einer Werbeagentur gearbeitet und einige Semester Jura, Geschichte und Germanistik studiert. Nachdem sie ihren Mann geheiratet hat, unterstützte sie ihn im familieneigenen Betrieb.

Doch nicht nur auf Krimis beschränkt sich Nele Neuhaus: Im Frühjahr 2011 erschien der erste Band ihrer Jugendbuchreihe “Elena – Ein Leben für Pferde” (auch als Print-Version). Mittlerweile gibt es insgesamt drei Bände aus dieser Reihe.

Mittlerweile erscheinen ihre Romane auch international. In Südkorea befand sich ihr Buch “Schneewittchen muss sterben” mehrere Monate lang auf einem der vorderen Plätze der Belletristik-Bestsellerliste.

Ihre Erfolgskrimiserie mit den Ermittlern Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff, die im Vordertaunus angesiedelt ist, wo Nele Neuhaus auch aufgewachsen ist und noch immer lebt, hatte sie zunächst im Selbstverlag veröffentlicht, bevor sie 2008 vom Ullstein-Verlag entdeckt und unter Vertrag genommen wurde. Heute hat ihre Reihe eine Gesamtauflage von zwei Millionen Exemplaren. Ihre Bücher wurden bisher in über 14 Sprachen übersetzt.

 

Nele Neuhaus: Böser WolfBöser Wolf

Aus der Krimireihe Bodenstein & Kirchhoff.

An einem heißen Tag im Juli wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen zu einem Kinderdorf im Taunus und zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich.

Der neueste Teil “Böser Wolf” von Nele Neuhaus erscheint im Oktober 2012 und ist auf Libri.de bereits vorbestellbar.

 

 

Nele Neuhaus: Unter HaienUnter Haien

Die New Yorker Investmentbankerin Alex Sontheim hat sich durch Intelligenz und Zielstrebigkeit eine Position erarbeitet, von der andere nur träumen. Sie ahnt aber nicht, dass sie ihren Sachverstand und ihr Insiderwissen in ein Kartell von ausgeklügelter Wirtschaftskriminalität investiert. Selbst als Bürgermeister Nick Kostidis, unbeirrbarer Kämpfer gegen die Kriminalität in New York City, die junge Frau warnt, will sie nichts davon hören.

Erst ein Attentat auf die Familie des Bürgermeisters und Unstimmigkeiten in ihrer Firma wecken ihr Misstrauen. Alex beginnt auf eigene Faust zu recherchieren und macht eine ungeheuerliche Entdeckung, die sie in tödliche Gefahr bringt…

Den Roman “Unter Haien” (auch als Print-Version) von Nele Neuhaus gibt’s im Libri.de-Shop.

»Plötzlich liest man die Zeilen nur noch so herunter, die Seiten fliegen schließlich vorbei und je näher man zum Ende kommt, um so schwieriger wird es, den Roman auch nur mal kurz zur Seite zu legen.« – krimicouch.de

»Man möchte kaum glauben, dass dies das erste veröffentlichte Buch der Autorin ist. Denn sie kann sich mit den Großen des Genres wie Grisham oder Crichton wahrlich messen.« – Michele Rassinger auf Leselust.de

 

Nele Neuhaus: Charlottes TraumpferdCharlottes Traumpferd

Als Charlottes Pflegepferd Gento verkauft wird, ist sie am Boden zerstört. Nie wieder will sie reiten – bis sie auf der französischen Insel Noirmoutier ihr Pferdeparadies findet. Den Strand entlanggaloppieren mit dem Wind in den Haaren: So hat Charlotte sich die Sommerferien gewünscht. Und dann begegnet sie ihrem Traumpferd. Nur leider ist Won Da Pie völlig verängstigt und lässt niemand an sich heran. Niemand außer Charlotte. Nach und nach kann sie sein Vertrauen gewinnen. Aber ob es reichen wird, um gemeinsam das wohl gefährlichste Abenteuer in Charlottes Leben zu bestehen?

Das Buch “Charlottes Traumpferd” (auch als Print-Version) von Nele Neuhaus gibt’s im Libri.de-Shop.

 

 

Alle eBooks, Bücher und Hörbücher von Nele Neuhaus finden Sie im Libri.de-Shop auf ihrer Autorenseite.

Lesungen von Nele Neuhaus

Nele Neuhaus, Wer Wind sätWer die erfolgreiche Krimi-Autorin Nele Neuhaus, deren neuester Kriminalroman Wer Wind sät im Mai 2011 erscheint, einmal live aus einem ihrer Werke vorlesen hören möchte, hat dazu in diesem Jahr vielfach Gelegenheit. Quer durch Deutschland tourt die Schriftstellerin aus dem Vordertaunus, in dem auch ihre Krimis um das Ermittlerduo Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein spielen. Vielleicht gibt es ja auch eine Veranstaltung in Ihrer Nähe. Weitere Informationen zu Nele Neuhaus finden Sie hier.

Hier finden Sie alle Termine:

Mai

Kelkheim
Donnerstag, 19. Mai / 19:30 Uhr
Buchpremiere „Wer Wind sät“
Stadthalle
Gagernring

Frankfurt am Main
Freitag, 20. Mai / 17:30 Uhr
Moderierte Signierstunde
Hugendubel
Steinweg

Bad Soden am Taunus
Freitag, 20. Mai / 20:00 Uhr
Hasselgrundhalle
Am Quellenpark 21

Dortmund
Mittwoch, 25. Mai / 20:00 Uhr
Mayersche Buchhandlung
Westerhellweg 37 – 41

Niedernhausen
Dienstag, 31. Mai / 20:00 Uhr
Zentrum Alte Kirche
Wiesbadener Str. 9

 

Juni

Frankfurt am Main
Donnerstag, 16. Juni
Galeria Kaufhof
Zeil 116 – 126

Eschborn
Freitag, 17. Juni / 20:00 Uhr
Buchhandlung 7. Himmel
Langer Weg 4

Hochheim am Main
Dienstag, 28. Juni
Weingut Künstler/p>

 

September

Betzdorf
Donnerstag, 08. September / 19:30 Uhr
Café Flo
Decizer Straße 19

Schotten
Freitag, 16. September / 20:00 Uhr
Festhalle Schotten
Vogelsberger Straße 166

Rüdesheim
Freitag, 22. September / 20:00 Uhr
Rheingau-Literatur-Festival:
Beuers Kellerwelt
Grabenstraße 8

 

Oktober

Kaufbeuren
Mittwoch, 19. Oktober

Kempten im Allgäu
Donnerstag, 20. Oktober

Montabaur
Montag, 24. Oktober / 20:00 Uhr
Akademietheater
Rheinland-Pfalz
Hunsrückstraße 2

Berlin
Mittwoch, 26. Oktober
Lehmanns Media
Hardenbergstraße 5

Delmenhorst
Donnerstag, 27. Oktober / 20:00 Uhr
Buchhandlung Decius
Lange Straße 11

Lüneburg
Freitag, 28. Oktober
Krimifestival

 

November

Hannover
Dienstag, 01. November / 19:30 Uhr
Buchhandlung Leuenhagen & Paris
Lister Meile 39

Braunschweig
Mittwoch, 02. November
Braunschweiger Krimifestival

Hamburg
Donnerstag, 03. November
Hamburger Krimifestival
Kampnagel

Leer
Freitag, 04. November
Ostfriesisches Krimifestival Leer

Bad Wimpfen
Freitag, 11. November / 19:00 Uhr
Herberge zur Traube, Lesesaal
Hauptstraße 1

Hilden
Montag, 21. November
Stadtbücherei

Nele Neuhaus – Unsere Autorin des Monats Mai

Nele Neuhaus»Ich schreibe das, was ich selbst gern lese. Viele meiner Leserinnen und Leser mögen genau das an meinen Büchern, und das freut mich sehr.« (Nele Neuhaus)

Bereits im Alter von fünf Jahren schrieb die erfolgreiche Krimi-Autorin Nele Neuhaus, geboren in Münster, Westfalen und aufgewachsen in Paderborn, ihre erste Geschichte. Schon früh war für sie klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Bevor sie dann wirklich vom Schreiben allein leben konnte, arbeitete sie in einer Werbeagentur, studierte einige Semester Jura, Geschichte und Germanistik und unterstützte ihren Mann im familieneigenen Betrieb.

Ihre im Vordertaunus angesiedelte Krimiserie um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff machte Nele Neuhaus zu einer der meistgelesenen deutschen Krimiautoren. Dabei war der Start nicht wirklich leicht; die ersten beiden Bände der Reihe mit dem Titel Eine unbeliebte Frau und Mordsfreunde verlegte sie, genau wie ihr Erstlingswerk Unter Haien, das 2009 im Prospero Verlag neu aufgelegt wurde, zunächst im Selbstverlag. 2008 wurde dann der Ullstein Verlag auf sie aufmerksam und beschloss, ihre Bücher zu verlegen. Mit Erfolg: Der dritte Fall des Ermittlerduos Tiefe Wunden (und in diesem Zuge auch die ersten beiden) wurden auf Anhieb zu Bestsellern. Der vierte Bodenstein-Kirchhoff-Krimi Schneewittchen muss sterben schaffte es dann bereits drei Tage nach Erscheinen in die Top 20 der Spiegel-Bestsellerliste. Im Mai erscheint der von ihren Lesern sehnsüchtig erwartete fünfte Band der Taunus-Krimis von Nele Neuhaus. Alle Termine ihrer Lesetour finden Sie hier.

Der neueste Fall für Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff

Nele Neuhaus, Wer Wind sätNele Neuhaus: Wer Wind sät

Der Nachtwächter der WindPro GmbH ist während der Arbeit zu Tode gestürzt. Auch wenn der Mann ein Alkoholproblem hatte, ist ein Unfall unwahrscheinlich. Denn die Überwachungskamera zeigt einen Einbrecher, außerdem liegt ein toter Hamster auf dem Schreibtisch des Firmenchefs. Aber jegliche Einbruchsspuren fehlen, und gestohlen scheint auch nichts. Die Ermittlungen führen Pia und ihren Chef Oliver von Bodenstein zu einer Bürgerinitiative, die sich mit der Firma einen Krieg um eine geplante Windkraftanlage im Taunus liefert; die Rede ist von Korruption und gefälschten Gutachten. Dann gibt es einen weiteren Toten. Je intensiver Pia nachforscht, umso mehr Verdächtige tauchen auf; die Motive reichen von Gier über Rachsucht bis zu blankem Hass. Und Bodenstein hat plötzlich andere Dinge zu tun, als bei der Aufklärung der Morde zu helfen…


Pressestimmen:

»Wahnsinnige Spannung vom Anfang bis zum Ende. Ohne Brutalität sondern subtil und ein bisschen düster.« Berliner Morgenpost

»Nele Neuhaus ist ein Krimi mit Hochspannung und Glaubwürdigkeit gelungen. Dabei schafft sie es, das dunkle Geheimnis bis zur letzten Seite zu bewahren.« Hessischer Rundfunk

»Spannende Krimikost voll einfallsreicher Wendungen und nicht zuletzt: sehr gut erzählt.« taz

»Die Krimikönigin aus der Vorstadt.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Temporeich erzählt. Ein Krimi in dem nichts ist, wie es scheint.« Westdeutsche Zeitung

Nele Neuhaus über ihre Krimis:

Nele Neuhaus über ihren ganz eigenen „Vertriebsweg“ zu Beginn: »Unsere Fahrer bekamen, bevor sie Fleisch und Wurst ausfuhren, Bücherkartons auf den Beifahrersitz
gepackt“, erzählt sie. „Die Buchhändler wussten dann: Wenn der Wurstlieferant kommt, dann kommen die Bücher von der Neuhaus“

Warum Krimis? Jeder Mensch ist wie der Mond: er hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt. Mich faszinieren nicht die menschlichen Abgründe als solche, sondern die Situationen, die sie offenbar werden lassen. Nichts macht mir mehr Vergnügen, als verzwickte Geschichten zu erfinden, die den Leser fesseln, unterhalten, mitfiebern und mitleiden lassen.

Der Vordertaunus und New York sind Schauplätze meiner Romane. Ein Widerspruch? Nein! New York ist eine der faszinierendsten Städte der Welt und der Vordertaunus seit vielen Jahren meine Heimat, der mit seinen Möglichkeiten immer wieder eine wunderbare und vielschichtige Kulisse für meine Geschichten bietet.

Meine Leser sind mir wichtig. Ich möchte sie gut unterhalten, möchte ihnen mit meinen Büchern ein paar Stunden schenken, in denen sie abschalten, den Alltag vergessen und einfach in eine spannende Geschichte eintauchen können. Bei meinen Lesungen treffe ich viele Menschen und freue mich auf die persönliche Begegnung und den direkten Kontakt.

Blut, Gewalt, Brutalität müssen bei mir nicht unbedingt sein. Ganz ohne geht es in einem Krimi natürlich nicht, aber wichtiger sind mir stimmige Charaktere und verzwickte Handlungsabläufe, die sich am Ende logisch auflösen. Mit psychopathischen Serienkillern sollen sich andere beschäftigen. Ich mag es lieber, Figuren zu erfinden, deren Freuden, Sorgen und Nöte der Leser nachvollziehen kann.

Und auch das Privatleben meiner Ermittler kommt bei mir nicht zu kurz. Warum das? Ist das nicht überflüssig? Manche mögen das finden – ich nicht. Meine “Helden” sind keine kaputten Typen, die abends in eine schmuddelige Wohnung kommen und frustriert in den leeren Kühlschrank starren, in dem nur ein Stück Käse vor sich hinschimmelt. Ich mag Bücher, in denen das Leben der Charaktere nicht am Tatort oder im Kommissariat aufhört, und ich schreibe das, was ich selbst gern lese. Viele meiner Leserinnen und Leser mögen genau das an meinen Büchern, und das freut mich sehr.

Meine Bücher sind keine hohe Literatur. Das sollen sie auch nicht sein, denn sie sollen in erster Linie gute und spannende Unterhaltung bieten. Wenn mir das gelingt, wenn meine Leser mir sagen, dass sie einfach nicht aufhören konnten zu lesen, dann ist das für mich das allergrößte Kompliment. Welch schönere Bestätigung könnte es für eine Schriftstellerin geben?
(zitiert nach: Ullstein Taschenbuch Verlag)

Alle Titel der Krimi-Autorin – ob Buch, Hörbuch, eBook oder Hörbuch Download – finden Sie im Autorenspecial zu Nele Neuhaus auf Libri.de.