eBook.de ab sofort auf Asus-Endgeräten vorinstalliert

Deutschlands E-Book-Spezialist eBook.de baut seine Hardware-Partnerschaften weiter aus: Der Hamburger Online-Händler ist fortan auf allen neuen Android-Endgeräten des Computerherstellers Asus vorinstalliert. Über die integrierte Shopping-Plattform “Asus@Vibe+” haben Konsumenten ab sofort einfach, schnell und unkompliziert einen direkten Zugriff auf das umfangreiche Sortiment von eBook.de und können die gewünschten Titel direkt herunterladen. Im Bereich der elektronischen Bücher ist eBook.de in Deutschland, Österreich und der Schweiz derzeit einziger Partner von Asus.

Ab sofort können Besitzer eines Android-Gerätes des Hardwareherstellers Asus direkt auf das umfangreiche Angebot von eBook.de zugreifen und durch über 668.000 E-Book-Titel stöbern. Denn der deutsche E-Book-Spezialist ist fortan auf der Shopping-Plattform “Asus@Vibe+” vorinstalliert. Diese ermöglicht Nutzern den Zugang zu unzähligen digitalen Inhalten wie Musik, Videos, Games und Downloads. Im Bereich der E-Books ist eBook.de in Deutschland, Österreich und der Schweiz derzeit einziger Partner der multimedialen Plattform.

Große Auswahl ohne Umwege

Nutzer eines entsprechenden Endgeräts – wie beispielsweise den Transformer Pads oder Padphones – haben Einblick in Neuerscheinungen, aktuelle Bestseller und beliebte Klassiker. Zudem werden ihnen Preishits vorgeschlagen sowie umfassende Produkt- und Hintergrundinformationen zu Buch und Autor zur Verfügung gestellt. Sogar kostenlose E-Books stehen bei eBook.de zum Download bereit.

Download über eBook.de-App

Die technische Funktionsweise der Plattform ist simpel. Das umfangreiche Titelangebot von eBook.de ist in “Asus@Vibe+” integriert, sodass Nutzer ganz einfach nach digitalen Büchern stöbern sowie Klappentexte, Autorenporträts, Leseproben und Pressestimmen zu E-Books lesen können. Beim Kauf von E-Books oder dem Herunterladen von Gratistiteln wird der Nutzer automatisch mit der eBook.de-App verbunden – wenn diese sich bereits auf dem Gerät befindet. Ist die App nicht vorinstalliert, erkennt dies “Asus@Vibe+” und leitet den Nutzer auf Google Play weiter um, von hier aus die notwendige eBook.de-App zu installieren. Nach kurzer Bestätigung startet die App den Download und lädt die gewünschten E-Books direkt herunter.

Einfacher Zugriff von jedem Gerät

Die erfolgreiche Kooperation mit Asus unterstreicht das Bestreben von eBook.de, sein umfassendes Angebot geräte- und systemunabhängig einer möglichst breiten Öffentlichkeit über Apps und mobile Websites zur Verfügung zu stellen. Denn eBook.de setzt nicht nur auf Angebot und Service, sondern auch auf einen leichten, intuitiven und barrierefreien Zugang zu seinem Shop.

 

eBook.de übertrifft Erwartungen

Deutschlands E-Book-Spezialist eBook.de ist erfolgreich gestartet. Mit Einführung des neuen Shops ist nicht nur die Zahl der Downloads, sondern auch die Anzahl der verkauften Sony Reader sprunghaft angestiegen.

14 Tage nach Umbenennung von Libri.de zu eBook.de zieht das Hamburger Unternehmen eine erste sehr positive Bilanz: Seit Start von eBook.de hat sich die Anzahl der täglichen Neukunden verdoppelt und der Absatz der E-Book-Downloads mit Umstellung auf den neuen bedienfreundlichen Shop sogar verdreifacht. Mehr als jede zehnte Bestellung erfolgt dabei über mobile Endgeräte. Stärkster Download-Tag ist der Sonntag und meistverkauftes Produkt ist das Sony-Reader-Vorteilspaket. Die bisherigen Verkaufszahlen des Pakets haben die Erwartungen von eBook.de weit übertroffen. Die Beliebtheit bei Kunden wächst täglich. “Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen, das Lesen von E-Books besonders einfach zu machen genauso wie unser neuer Shop von so vielen Kunden derart positiv angenommen werden. Die Kundenresonanz ist überwältigend”, freut sich Geschäftsführer Per Dalheimer.

Kommt gut an: Sony Reader für 99 Euro inklusive drei E-Books gratis zum Auswählen

Als Verkaufsschlager erweist sich in den ersten Tagen das Sony-Reader-Vorteilspaket. Kunden können sich den Sony Reader für 99 Euro (UVP des Herstellers: 139 Euro) mit Geld-Zurück-Garantie bei eBook.de sichern und zusätzlich drei aus 15 E-Book-Bestsellern gratis auswählen. Beliebteste kostenlose Titel aus dem Vorteilspaket sind aktuell “Die Henkerin” von Sabine Martin, “Herr, erbarme dich!” von Joshua Corin und “Das Foucaultsche Pendel” von Umberto Eco. “Unser Angebot ist besonders günstig und perfekt für alle E-Book-Interessierte, die einfach in das elektronische Lesen einsteigen möchten”, erklärt Dalheimer. Auch die Möglichkeit, E-Books direkt über den auf jedem Sony Reader installierten eBook.de-Shop herunterzuladen, findet starken Zuspruch: Jeder dritte Besuch des eBook.de-Shops auf dem Lesegerät wird für eine Bestellung und den direkten Download auf den Reader genutzt.

Geheimtipp: Individuelle Reader-Hüllen

Ein weiterer Kundenliebling der ersten vierzehn Tage sind individuelle Reader-Hüllen. In Zusammenarbeit mit dem Hersteller caseable bietet eBook.de seinen Kunden die Möglichkeit, individuelle Hüllen für den Sony Reader zu gestalten. Ein weiteres Service-Plus: Bis zum 15. November können sich Kunden 20 Euro Preisvorteil für caseable-Hüllen unter www.ebook.de/caseable sichern und damit ihre persönliche Hülle für nur 19,95 Euro entwerfen.

Top-10-Downloads zeigen breites Interesse an E-Books

Ein Blick auf die Top 10 der bisher herunter geladenen Titel zeigt, dass die Kunden von eBook.de an sehr unterschiedlichen literarischen Gattungen interessiert sind. So reichen die Titel von internationalen Bestsellern wie Ken Folletts “Winter der Welt” oder Jussi Adler-Olsens “Verachtung” über aktuelle deutsche Romane wie “Er ist wieder da” von Timur Vermes bis zu hin zu “Landgericht” von Buchpreisgewinnerin Ursula Krechel. Mit Sherlock Holmes oder den Brüdern Grimm sind aber auch klassische Werke vertreten. “Die Titelbreite ist für uns der Beleg, dass E-Books in Deutschland angekommen sind und nicht mehr nur von wenigen Liebhabern bestimmter Genres genutzt werden. Kunden steigen jetzt ein ins digitale Lesen und wollen die Vorteile aktiv erleben”, so Dalheimer.