Gastrezension: “Pick the Boss – Liebe ist Chefsache”

Dawson-Liebe-ist-chefsacheHeute haben wir wieder einmal eine tolle Rezension von unser Gastautorin Tati vom Buchblog Bücherquatsch für euch:

Letztens stöberte ich durch das Lyx-Programm und bin irgendwie bei “Pick the Boss – Liebe ist Chefsache” von April Dawson hängen geblieben. Das Cover mit dem Mann im Anzug, der Skyline und den bunten Farben sah ja schon mal ganz gut aus. Trotzdem war ich noch nicht so überzeugt, denn Geschichten mit dem süßen unschuldigen Mädchen und ihrem Boss kennt man ja zur Genüge. Daraufhin schaute ich mir den Klappentext an. Die ersten Zeilen versprachen, was ich mir schon gedacht hatte, doch dann wurde ich überrascht! Denn die Protagonistin hat nicht nur einen One-Night-Stand mit ihrem zukünftigen Boss, sondern auf dem Weg zur Arbeit auch noch einen Unfall mit ihrem anderen Boss.

Weiterlesen

Rezension zum Roman “Das Jahr des Rehs”

Ein Kollritsch-Jana_Jahr-des-RehsSchreibexperiment zweier Freundinnen ließ ein wundervolles Buch entstehen… Lektorin Stephanie Jana und Texterin Ursula Kollritsch skizzierten für ihren gemeinsam verfassten Roman “Das Jahr des Rehs” aus dem List Verlag zwei weibliche Protagonistinnen und  trafen die Abmachung sich über ein Jahr hinweg in der Rolle der beiden Romanfiguren Emails zu schreiben. Der besondere Clou – die beiden Freundinnen wussten jeweils nie, wie die Geschichte ihrer Protagonistinnen weitergeht…

In dieser Rezension verrate ich nun, ob das Buch eher Top oder Flop ist – da uns hier aber wenig daran gelegen ist, Bücher zu zerreißen, sondern wir unseren Lesern lieber die Perlen aus dem Romandschungel vorstellen wollen, könnte man sich das Ergebnis also schon denken!

Weiterlesen

Rezension zu „Die Sehnsucht des Vorlesers“ von Jean-Paul Didierlaurent

Sehnsucht-des-VorlesersAls Buchbloggerin (Kerstin Scheuers Buchblog) bekommt man von Verlagen und Autoren ab und an unaufgefordert Bücher zur Rezension zu geschickt. Ich habe dazu ein gespaltenes Verhältnis: einerseits ist es natürlich eine Bestätigung für die Qualität meines Blogs. Andererseits suche ich mir meine Lektüre aber lieber selbst aus. Als mir der DTV Verlag im Oktober 2015 „Die Sehnsucht des Vorlesers“ zuschickte, verschwand das Buch daher erst einmal wenig beachtet im Regal. Ich vermutete einen kitschigen Liebesroman – ein Genre, mit dem ich nur wenig anfangen kann. Eigentlich wollte ich es nur kurz anlesen, um entscheiden zu können, ob ich es überhaupt behalten wollte, als ich es im Weihnachtsurlaub wieder hervorholte. Schon nach wenigen Seiten aber hatte mich „Die Sehnsucht des Vorlesers“ vollkommen in seinen Bann gezogen und ehe ich es mich versah, hatte ich das Buch an einem Stück zur Hälfte gelesen. Nicht einmal 36 Stunden später hatte ich es mit einem verträumten und zufriedenen Lächeln im Gesicht beendet.

weiterlesen

Rezension zu Jackie Thomaes “Momente der Klarheit”

Momente-der-Klarheit-Jacky-ThomaeWir haben einen neuen Buchtipp! Und zwar den Episodenroman “Momente der Klarheit” von Jackie Thomae. Die Autorin beschreibt darin das Leben von Großstädtern im mittleren Alter, die in kurz aufglimmenden Momenten mit klarem Blick auf ihr (meist kaputtes) Leben blicken. Dabei erkennen sie, dass sie nur die Illusion eines glücklichen, perfekten Lebens leben – einer Illusion, der sich die Charaktere nur allzu gerne immer wieder hingeben. Lesenswert oder nicht? Das erfahrt ihr in dieser Rezension.  Weiterlesen

Rezension zu Sebastian Fitzeks “Das Joshua Profil”

Sebastian-Fitzek-Joshua-Profil

Für die Rezension zum neuen Psychothriller “Das Joshua ProfiL” von Sebastian Fitzek haben wir mal wieder Blogger Unterstützung vom Buchblog Imaginary bekommen. Und das hier ist die Imaginary-Kurzversion des Thriller: “Ein extremes Schlagen in der Brust, ein Erzittern und ein deutliches „Ahhh, jetzt verstehe ich das!“ Eigentlich hätte man den neuen Thriller von Sebastian Fitzek, „Das Joshua-Profil“ schon sehr gut beschrieben.” Ihr braucht mehr Infos zum Buch, um überzeugt zu sein? Dann viel Spaß mit der neuen Rezension!

Weiterlesen