Buchtipp: Zwischen Öko-Science-Fiction und Zeitreise

In seinem ersten Roman „Green Net“ entwirft Wilfried von Manstein ein bedrohliches Szenario: Was wäre, wenn die Pflanzen zurückschlagen und die Menschheit vernichten wollten? Die Rettung der Menschen hängt vom zwölfjährigen Mario ab, denn nur er versteht die Sprache der Bäume.

 

Weiterlesen